WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geldanlage Wie es an den Märkten weitergeht

Seite 6/9

Baugelder

Hypothekendarlehen bleiben auch 2012 historisch günstig. Quelle: gms

Top-Bonität, erstrangige Grundschuld, Effektivzins von dann nur gut drei Prozent – wer derzeit eine Immobilie finanziert, lebt beinahe im Schlaraffenland.

These: Hypothekendarlehen bleiben bis auf Weiteres historisch günstig.

Strategie: Eile mit Weile: Wer jetzt finanzieren will, sollte sich bei mehreren Anbietern nach Konditionen erkundigen. Ein bis zwei Zehntel Zinsunterschied sind je nach Darlehen rauszuholen. Wer über eine Anschlussfinanzierung für in den nächsten sechs Monaten fällige Altschulden nachdenkt, sollte zuschlagen. Die Zinsaufschläge dafür sind niedrig. Generell dürften Festzinsdarlehen lohnenswerter sein als solche mit variablem Zins.

Risiko: Bricht die Euro-Zone auseinander, geraten Banken in neue Turbulenzen. Dann könnte selbst die klassische Finanzierung von Privatimmobilien zwischenzeitlich gestört werden.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%