WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Greenfield One Berliner Investor legt größten Krypto-Fonds Europas auf

Der Berliner Finanzinvestor Greenfield One hat den bisher größten europäischen Krypto-Fonds aufgelegt. Quelle: REUTERS

Insgesamt 135 Millionen Euro hat der Berliner Finanzinvestor Greenfield One mit einem Krypto-Fonds eingesammelt. Erste Geldern wurden auch bereits investiert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Berliner Finanzinvestor Greenfield One hat den bisher größten europäischen Krypto-Fonds aufgelegt. Insgesamt seien 135 Millionen Euro eingesammelt worden – unter anderem bei Bertelsmann Investments, Swisscom und CommerzVentures, teilte Greenfield One am Mittwoch mit. Damit übertreffe der Fonds die Krypto-Geldtöpfe der aktuellen Spitzenreiter in Europa, Fabric Ventures und Rockaway.

Mit den frischen Geldern will Greenfield One Krypto-Netzwerke und Entwicklerteams finanzieren. Investiert wurde unter anderem bereits in das Paladin-Ökosystem und den NFT-Rechteverwalter Darkblock. „Das Web 3.0 hat sich mittlerweile aus der Nische heraus entwickelt“, sagte Greenfield-Mitgründer Sebastian Blum. So hat Greenfield One frühzeitig in das weltweite Blockchain-Netzwerk Celo investiert, in das inzwischen auch die Deutsche Telekom Geld gesteckt hat.

Mehr zum Thema: El Salvadors Präsident Nayib Bukele will eine eigene Bitcoin-City bauen. Wie diese Sonderwirtschaftszone aussehen soll, und was die umstrittene Kryptowährung Tether damit zu tun hat.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%