WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Guido Maria Kretschmer wirbt für Ölinvestment Die Geschäfte der OGI AG

Seite 3/4

Der bescheidene Millionär

Großaktionär und Vorstand der OGI ist Jürgen Wagentrotz, ein schillernder Unternehmer und Multimillionär. Er hat sein Geld vor allem mit Geschäften rund um Immobilien und Glücksspiel gemacht. Ins Ölgeschäft habe er sich seit 2010 „intensiv eingearbeitet“. Als OGI-Vorstand „wurde ich gewählt, weil ich ein weitsichtiger, erfolgreicher Kaufmann bin, der bei seinen bisherigen Geschäften stets Mut und kaufmännisches Geschick bewiesen hat“, so Wagentrotz in einer Stellungnahme.

TV-Modedesigner Kretschmer und OGI-Vorstand Wagentrotz kennen sich. Wagentrotz gehöre zum „engsten Freundeskreis“ sagte Kretschmer 2013 der Zeitschrift „Bunte“. Damals stand Wagentrotz für Kretschmer in einer Promi-Ausgabe der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“ als Telefonjoker bereit – in der berühmten Folge, in der sich Fußball-TV-Experte Waldi Hartmann blamierte, als er behauptete, Deutschland habe nie eine WM im eigenen Land gewonnen. Joker Wagentrotz kam nicht zum Einsatz. Dabei hätte er die richtige Antwort gewusst, sagt er.

Kretschmer soll 10.000 Aktien halten

Nun, als OGI-Vorstand, soll Wagentrotz Kretschmer wenigstens als Aktionär zum großen Gewinn verhelfen: Kretschmer hält laut einer Liste zur letzten OGI-Hauptversammlung 10.000 der nicht börsennotierten OGI-Aktien. Zu OGI-üblichen Konditionen würde dieser Anteil über 80.000 Euro Einzahlung entsprechen.

Damit würde der Modedesigner zu einem kleinen Kreis von 146 Aktionären zählen. Kretschmer hat Fragen zur OGI und seinem Anteilsbesitz bis Redaktionsschluss nicht beantwortet.

Finger weg von Finanzprodukten, wenn...

Wagentrotz hielt auf der Hauptversammlung vom August 2014 gut 30 Prozent der Aktien. Er selbst soll über zehn Millionen Euro in das Unternehmen investiert haben; etwa ein Zehntel seines Nettovermögens.

Wie reich Wagentrotz ist, muss auch die Anleger der „Erdöl-Wertbriefe“ interessieren. Denn falls sie ihr Geld aus dem Nachrangdarlehen nicht direkt von der OGI bekommen, soll Wagentrotz zusätzlich persönlich für ihr Geld bürgen. Diese Garantie, den Interessenten wird sie als hochwertig aussehende Urkunde zugeschickt, ist Teil eines „Sicherheitspakets“.

OGI hat hohes Eigenkapital

Anleger sollen ihre traumhaft hohen Zinsen (ab 1000 Euro neun Prozent, ab 5000 Euro zehn und ab 10.000 Euro zwölf Prozent) quartalsweise von der OGI bekommen. Die Mindestanlagedauer beträgt zwei Jahre; auf die Einlage kommt noch ein Ausgabeaufschlag von zwei Prozent.

Meilensteine der Ölpreisentwicklung

Mit einer Bestätigung des Steuerberaters über das eingezahlte Kapital in Höhe von insgesamt 26 Millionen Euro zum 31. Juli 2014 will die OGI ihre Finanzstärke belegen. Tatsächlich grenzt die OGI sich durch das hohe Eigenkapital von vielen zwielichtigen Ölbuden ab. Die gingen in den vergangenen Jahren auch in Deutschland mit mickriger Kapitalausstattung auf Anlegerfang. Ihre Geschäfte kamen über Absichtserklärungen nie hinaus.

Doch wie viel von dem eingezahlten Kapital heute noch übrig ist – und damit im Zweifel auch zur Rückzahlung der „Erdöl-Wertbriefe“ verfügbar wäre –, können Interessenten nicht erfahren. Laut Jahresabschluss 2013 standen ursprünglich eingezahlten 17,7 Millionen Euro Eigenkapital nur noch 4,2 Millionen Euro Cash und Bargeldguthaben gegenüber. Eine zweistellige Millionensumme an Eigenmitteln sei über die Jahre in Landrechte, Messungen und Probebohrungen geflossen, sagt ein von der OGI beauftragter Berater.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%