WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Kryptowährung Bitcoin fällt auf Jahrestief – darunter leiden auch Unternehmen

Die Kryptowährung Bitcoin muss dieser Tage herbe Verluste einstecken. Quelle: REUTERS

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin hat ein neues Jahrestief erreicht. Das macht auch Unternehmen zu schaffen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin ist in den vergangenen Tagen massiv gefallen. Am Mittwoch gab der Kurs um 13 Prozent nach und fiel bis zum Donnerstag mit 5544 US-Dollar auf den niedrigsten Stand seit Jahresbeginn. Auch am Freitag setzte sich der Kursverfall fort, konnte sich gegen Mittag aber stabilisieren. Insgesamt verlor die Währung allein in diesem Jahr über 62 Prozent.

Auch die Kurse anderer Digitalwährungen mussten in den vergangenen tagen deutlich Einbußen hinnehmen - und zwar zum teil noch deutlich stärkere als der Bitcoin. So verlor etwa die Kryptowährung Ethereum in dieser Woche 18 Prozent an Wert.

Der Sturz der digitalen Währungen wird auf die Abspaltung der mit Bitcoin verwandten Kryptowährung Bitcoin-Cash zurückgeführt. Experten vermuten, dass Anleger auf einen Wertzuwachs von Bitcoin-Cash spekulieren und sich deshalb von ihren Bitcoins trennen.

Der fallende Kurs macht auch Unternehmen zu schaffen. So etwa dem US-Chip-Hersteller Nvidia. Der produziert unter anderem Chips für Graphikkarten, die zur Erzeugung von Kryptowährungen eingesetzt werden. Die Nachfrage nach derartigen Chips ging zuletzt aber zurück.

Das Unternehmen aus Kalifornien bleibt mit seiner Umsatzprognose für das laufende Quartal deutlich hinter den Expertenerwartungen zurück. Es geht von Erlösen von 2,7 Milliarden Dollar aus, wie es am Donnerstagabend mitteilte. Analysten waren bislang dagegen von 3,4 Milliarden Dollar ausgegangen. Im abgelaufenen dritten Quartal stieg der Umsatz zwar um 20 Prozent auf 3,18 Milliarden Dollar, blieb aber hinter den Analysten-Erwartungen von 3,24 Milliarden Dollar zurück. Der Aktienkurs fiel nachbörslich um fast 17 Prozent.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%