WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nischen-Fonds Rendite dank Handelskrieg und E-Sports

Seite 2/2

Aktienrückkaufquote als Qualitätskriterium

Deutlich länger, nämlich seit Oktober 2014, ist der ETF Invesco Global Buyback Achievers erhältlich. Die Idee: Aktien von Unternehmen, die in großem Umfang eigene Aktien zurückkaufen. Im entsprechenden Invesco-Index tummeln sich somti Anteilscheine von Unternehmen wie Cisco, Apple oder Infosys, die während der vergangenen zwölf Monate die Anzahl ihrer umlaufenden Aktien durch Rückkäufe netto um fünf oder mehr Prozent gesenkt haben. Aktienrückkäufe gelten gemeinhin als probates Mittel, den Aktienkurs zu stützen oder zu erhöhen, solange nicht die Investitionen der Unternehmen darunter leiden. Invesco bewertet daher Aktienrückkäufe als Indiz für die Qualität eines Unternehmens - ein Ansatz, der offenbar seine Anleger gefunden hat und möglicherweise auch noch weitere finden wird.

Gleichberechtigung als Gewinnidee oder für Überzeugungstäter?

Das Thema ist seit Jahren allgegenwärtig: Noch immer ist die Gleichberechtigung der Geschlechter in der Berufswelt nicht vollständig umgesetzt. Aber eignet sich der Anpassungsprozess als Investmentansatz? Die französische Fondsgesellschaft Lyxor glaubt das jedenfalls, der Lyxor Global Gender Equality (DR) setzt seit November 2017 auf gleiche Bezahlung, Ausgewogenheit bei der Besetzung von Führungspositionen und auf weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Gleichstellung.

Auch wenn das Finanzprodukt eine Performance von 18,23 Prozent auf Sicht von zwölf Monaten hingelegt hat, stellt sich die Frage, inwiefern sich generell eine positive Einstellung zur Gleichberechtigung auf den Unternehmenserfolg auswirken kann. Daher dürfte sich dieser ETF eher an Anleger wenden, die vom Thema überzeugt sind und nicht in erster Linie die Rendite fokussieren.#

Fazit: Die Nischen-Fonds bieten durchaus vielversprechende Ideen, sind allerdings nicht als Basisbaustein für eine langfristige Anlagestrategie geeignet. Aber Anleger, die überzeugt sind, dass ich der eine oder andere der vorgestellten Investmentansätze durchsetzen wird, können mithilfe der Fonds als Beimischung im Anlageportfolio sehr gezielt und bequem auf Trendthemen setzen und so vielleicht den einen oder anderen Extra-Prozentpunkt Rendite einfahren. Die regelmäßige Beobachtung der Investments ist aber dringend zu empfehlen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%