Ranking Ratenkredite Das sind die günstigsten Verbraucherkredite

Verbraucher lieben Ratenkredite für den schnellen Konsum. Doch beim Abschluss sollte man nicht nur auf den Zins achten, sondern vor allem auf die Flexibilität. Hier die besten Angebote der Online- und Filialbanken.

Kredite: Die Tilgung in die Länge ziehen. Quelle: Illustration

Den tollen Fernseher, die Couchgarnitur oder gar das Auto gleich mitnehmen und später zahlen? Diesen Konsumententraum machen Ratenkredite möglich.

Dabei zahlen Bankkunden das erhaltene Geld über die vereinbarte Laufzeit Monat für Monat ab. Die regelmäßigen Zahlungen decken die Zinsen auf die noch ausstehende Kreditsumme, der Rest des monatlichen Betrags tilgt die Schuld. Überweist der Schuldner monatlich konstante Beträge an die Bank, sinkt der Zinsanteil in den Rückzahlungen mit voranschreitender Laufzeit, sodass immer größere Anteile in die Tilgung fließen können.

Jeder sollte sich ehrlich überlegen, ob es wirklich lohnt, Zinsen zu zahlen, nur um sich die neue Couchgarnitur, den Fernseher oder die Einbauküche sofort leisten zu können, oder ob man das Geld nicht lieber über ein paar Monate zur Seite legt. Klar, in Niedrigzinszeiten wird Sparen bestraft und Kredite sind billig, was aber nicht heißt, dass geliehenes Geld für Privatleute zum Nulltarif verfügbar wäre.

Gesamtranking: Die besten Online-Banken für Ratenkredite nach Bonität

Anders als der Bundesfinanzminister, dessen Finanzagentur als kreditwürdigste Adresse im Land gilt und daher teils sogar Negativzinsen für ihre Schulden kassiert, greifen Verbraucher je nach Bonitätsklasse nach wie vor für Kredite mehr oder weniger tief in die Tasche. Je schlechter die Kreditwürdigkeit etwa bei Selbständigen oder Arbeitnehmern mit befristeten Anstellungsverträgen eingeschätzt wird, desto höhere Zinsen verlangen Banken, um das Risiko auszugleichen, falls der Schuldner das Geld nicht zurückzahlen kann - wenn sie dann überhaupt noch einen Kredit bewilligen.

Kreditgeschäft boomt

Das Neugeschäft der Kreditbanken boomt, 2015 haben sie Ratenkredite im Umfang von 43,4 Milliarden Euro unters Volk gebracht, acht Prozent mehr als 2014. Davon wurden 59 Prozent der Kreditsumme direkt in den Läden und Märkten verteilt, wo die Kunden die begehrten Produkte bestaunen und kaufen können.

Gesamtranking: Die besten Filialbanken für Ratenkredite nach Bonität

Mit dem Objekt der Begierde vor Augen schließt man aus Bequemlichkeit oder Ungeduld schnell mal eine Finanzierung ab, ohne zu prüfen, ob vielleicht ein Konkurrenzangebot besser passen würde. Bei der Orientierung hilft Kreditnehmern jetzt eine aktuelle Übersicht, die von der FMH-Finanzberatung aus Frankfurt für die WirtschaftsWoche erstellt wurde. FMH hat die Angebote von zwölf Banken untersucht und dabei besonders darauf geachtet, wie flexibel die Konditionen ausfallen.

Wie funktioniert das Ranking? In einem ersten Schritt hat FMH Punkte für die Flexibilität vergeben. Für die Möglichkeit der Sondertilgung gibt es einen Punkt, immerhin noch einen halben, falls die vorzeitigen Rückzahlungen nur gegen Gebühr möglich sind. Bis zu drei Punkten können Banken erzielen, wenn sie Rückzahlungspausen von ein bis drei Monatsraten erlauben. Schließlich gewinnen solche Angebote bis zu einem Punkt, bei denen Banken die Widerrufsfrist über die gesetzliche Mindestdauer von 14 Tagen hinaus verlängern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%