WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Reisesaison Hier ist der Urlaub 2019 besonders günstig

Jeder dritte Deutsche wählt sein Reiseziel nach dem Preisniveau im Urlaubsland aus – das ergab eine Umfrage der Postbank. Mit Blick auf Preise und Wechselkurs sind diese zehn Länder eine gute Wahl für Preisbewusste.

Platz 10: Spanien (1,14 Euro) Urlaub geht ins Geld. Um möglichst viel aus dem Budget herauszuholen, buchen viele bevorzugt Reiseziele in denen sie besonders viel für ihr Geld bekommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kantar-Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank. Gemessen an der Kaufkraft eines Euro im Urlaubsland im Vergleich zur Kaufkraft in Deutschland sind einige Länder besonders günstig. Demnach ist eine Reise nach Spanien grundsätzlich. Für einen Euro erhalten Deutsche dort einen Gegenwert von rund 1,14 Euro gemessen am hiesigen Preisniveau. Allerdings sind dies Durchschnittswerte, Metropolen wie Barcelona (im Bild) sind vergleichsweise teuer, etwa bei den Übernachtungskosten. Quelle: imago images
Lissabon Quelle: imago images
Platz 8: Griechenland (1,25 Euro) Ein weiteres, günstiges Reiseziel in Europa ist Griechenland. Der deutsche Urlauber bekommt hier für einen Euro ungefähr einen Gegenwert von 1,25 Euro. Quelle: imago images
Platz 7: Tschechien (1,45 Euro) Tschechien ist ein relativ günstiges Reiseziel. Ein Besuch in Prag lohnt sich also auch für Sparfüchse, noch günstiger wird es im Umland. Quelle: imago images
Platz 6: Slowenien (1,45 Euro) In Slowenien kann man sparsam Urlaub machen. Das Preisniveau ist für Deutsche relativ gut, unser Euro hat dort einen Kaufkraft von 1,45 Euro. Quelle: imago images
Platz 5: Litauen (1,59 Euro) Ein weiterer Tipp für den günstigen Urlaub ist der baltische Staat Litauen. Im Bild die mittelalterliche Wasserburg Trakai. Urlauber aus Deutschland können in Litauen mit einem Euro für 1,59 Euro einkaufen. Quelle: imago images
Platz 4: Mexiko (1,61 Euro) Wer außerhalb Europas günstig Urlaub machen möchte, sollte nach Mexiko fliegen. Wer dort einen Euro ausgibt, erhält Waren und Dienstleistungen, die bei uns 1,61 Euro kosten würden. Quelle: imago images
Platz 3: Ungarn (1,67 Euro) Auch ein Besuch in Ungarn (im Bild die Hauptstadt Budapest) lohnt sich, denn ein Euro ist in Ungarn zirka 1,67 Euro wert. Aus deutscher Sicht ist Ungarn das drittgünstigste Urlaubsland im Vergleich. Quelle: imago images
Platz 2: Polen (1,85 Euro) Schon ein Anrainer-Staat Deutschland kann bei den Urlaubskosten einen riesigen Unterschied machen: Polen ist aus unserer Sicht das zweitgünstigste Reiseland, unser Euro ist dort 1,85 Euro wert. Wer im Urlaub sparen möchte, muss das jeweilige Preisniveau sowie - in Ländern mit Fremdwährung - den Wechselkurs berücksichtigen. Das rät Marco Bargel, Chefvolkswirt der Postbank. Quelle: imago images
Platz 1: Türkei (2,27 Euro) Aktuelle Daten der OECD zeigen, dass Urlauber vor allem in der Türkei ihren Geldbeutel schonen. In der Türkei ist ein „deutscher“ Euro deutlich mehr als zwei Euro wert. Seit Monaten setzt eine hohe Inflation der türkischen Lira zu, ein Ende ist derzeit nicht absehbar. Reisende können also für einen Euro - so die Theorie - mehr als doppelt so viele Waren und Dienstleistungen erwerben wie in Deutschland. Quelle: dpa
Diese Bilder teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%