WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Schuldenkrise Unbegrenzt Geld drucken

Die Kurse von Aktien, Rohstoffen, Anleihen und Gold stehen unter Druck. Da fordert ein viel beachteter Ökonom von den Notenbanken den unlimitierten Einsatz der Notenpresse.

Willem Buiter, Chefökonom der Citigroup Quelle: REUTERS

Der Euro knickt ein, die Preise von Aktien, Rohstoffen und riskanten Anleihen fallen. Selbst der Goldpreis kann sich nicht behaupten gegen den Druck der Anleger, Liquidität aufzubauen. Diesen Druck erzeugt haben die Wahlen in Frankreich und Griechenland sowie die wieder zunehmenden Rezessionsängste. Und so legten mal wieder einzig die als liquide Fluchtburgen geltenden amerikanischen und deutschen Staatsanleihen sowie die Weltreservewährung Dollar zu.

Offenbar verringert sich die Halbwertzeit geldpolitischer Stimulierungsmaßnahmen von Runde zu Runde. Doch weil eine Kapitulation vor dem deflationären Druck verhindert werden muss, präsentierte in der vergangenen Woche Willem Buiter die ultimative Krisenlösung. Buiter ist ein in den Niederlanden geborener US-Ökonom, Professor für europäische Wirtschaftspolitik an der London School of Economics, war Chefökonom der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, externes Mitglied im geldpolitischen Komitee der Bank of England und Berater von Regierungen und Unternehmen. Heute ist der Chefökonom der amerikanischen Bankengruppe Citigroup. Buiter weiß also, wovon er redet.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Sein Drei-Punkte-Plan zur Bekämpfung der Schuldenkrise ist umso erstaunlicher: Erstens sollten EZB und Bank of England ihre Leitzinsen auf null setzen, wie ihre Kollegen in den USA und Japan. Zweitens fordert Buiter von allen vier Notenbanken mehr Kreativität beim Aufkauf von Wertpapieren und Vermögenswerten, also weniger Rücksicht auf deren Liquidität und Qualität. Drittens müsse Geld notfalls mit Hubschraubern abgeworfen werden, um die Wirtschaft zu stimulieren und die Schuldenlast beherrschbar zu machen. Leider ist das auch das ultimative Rezept, um das Vertrauen in Papierwährungen zu zerstören.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%