WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Sonderbriefmarken Eine Milliarde Euro Erlös für die Wohlfahrt

Exklusiv
Die Wohlfahrtsmarke zeigt einen Ausschnitt des Altars der Stadtpatrone in der Marienkapelle des Kölner Doms. Quelle: dpa

Durch den Verkauf von Sonderbriefmarken mit Zuschlag sind seit 1949 über eine Milliarden Euro erlöst worden, die wohltätigen Zwecken zugute kommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Durch den Verkauf von Sonderbriefmarken mit Zuschlag sind seit 1949 über eine Milliarden Euro erlöst worden, die wohltätigen Zwecken zugute kommen. Allerdings ist die Entwicklung der Zuschlagserlöse bei den sogenannten Plusmarken in den letzten Jahren rückläufig gewesen, berichtet die WirtschaftsWoche. Wie das Bundesfinanzministerium dem Magazin auf Anfrage mitteilte, "gibt das Jahr 2017 jedoch die Hoffnung, dass der Abwärtstrend gestoppt ist". Im Jahr 2016 hatten die Zuschlagserlöse mit 9,5 Millionen Euro einen Tiefstand erreicht, im auslaufenden Jahr 2017 dürften die Erlöse wieder bei zehn Millionen Euro liegen. Den größten Teil der Plus-Marken vertreibt dabei nicht die Post. Von den gut 24 Millionen Exemplaren verkauften zuletzt die Wohlfahrtsverbände allein knapp 20 Millionen, so die WirtschaftsWoche.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%