WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Umfrage von Goldman Sachs Die beliebtesten Geldanlagen der Deutschen

Wie würden die Deutschen 100.000 Euro anlegen? Sicherheitsbewusst oder risikoreich? Die Antwort auf diese Frage liefert eine repräsentative Umfrage des Vermögensverwalters Goldman Sachs.

Platz 6: Unternehmensanleihen6000 von 100.000 Euro würden die Deutschen noch in Unternehmensanleihen stecken, also 6 Prozent. Für die meisten Bundesbürger kommt ein solches Investment nicht infrage: 67 Prozent würden nicht ihr Geld nicht in Firmenanleihen anlegen. Quelle: imago images
Mehr als die Hälfte der Befragten können sich die Anlage in Staatsanleihen nicht vorstellen: 60 Prozent lehnen dies laut Umfrage ab. Quelle: dpa
5. Platz: StaatsanleihenZu hohes Risiko: Nur 9 Prozent von 100.000 Euro würden die Deutschen in Staatsanleihen anlegen. Quelle: dpa
Knapp zwei Drittel der Deutschen lehnt dankend ab: 63 Prozent würden kein Geld in Fonds anlegen. Quelle: dpa
Platz 4: FondsFonds als Anlage erwägen nur wenige Deutsche: 10 Prozent von 100.000 Euro würden die Befragten in Fonds stecken. Quelle: dpa
Vielen Bundesbürgern sind Aktien aber zu risikoreich: 48 Prozent der Deutschen schließen die Wertpapiere als Anlage aus. Quelle: dpa
3. Platz: AktienFür Aktien haben viele Deutsche nichts übrig: 14 Prozent von 100.000 Euro würden die Befragten in Wertpapiere investieren. Quelle: dpa
Sparbuch, Tagesgeld und Festgeld schließt gleichzeitig mehr als ein Drittel der Deutschen als Geldanlage aus: 34 Prozent wollen ihr Geld hier nicht zwischenparken. Quelle: dpa
Platz 2: Sparbuch, Tagesgeld, FestgeldTrotz niedriger Zinsen immer noch bei fast einem Viertel der Deutschen beliebt: 24 Prozent von 100.000 Euro würden die Bundesbürger konservativ auf Sparbüchern, Tagesgeld- oder Festgeldkonten deponieren. Quelle: dpa
Doch Immobilien sind nicht jedermanns Sache. 28 Prozent wollen der Umfrage zufolge nicht in Immobilien investieren. Quelle: dpa
Platz 1: ImmobilienBlick auf die reich verzierte Fassade der denkmalgeschützten Majolika-Häuser in Chemnitz: Immobilien sind die beliebteste Geldanlage der Deutschen. 37 Prozent von 100.000 Euro würden die Deutschen in Steine investieren, wie eine repräsentative Umfrage der Marktforschungsfirma TNS Infratest im Auftrag des Vermögensverwalters Goldman Sachs Asset Management (GSAM) ergab. 1019 Menschen im Alter von über 16 Jahren, die sich nach eigener Angabe gut mit Geldanlage auskennen, wurden befragt. Quelle: dpa
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%