WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nachfrage nach Immobilien Hauskäufer werden vorsichtiger, Preise steigen langsamer

Die weltweiten Immobilienpreise steigen so langsam wie seit sieben Jahren nicht mehr. Neben den aktuellen Handelsstreits sorgen Brexit und abgeschwächte Konjunkturprognosen für Zurückhaltung bei Investoren.
von Jan-Lukas Schmitt

IW-Studie Immer weniger junge Menschen wohnen in einem Eigenheim

Im vergangenen Jahr nahmen private Haushalte rund 995 Milliarden Euro zur Finanzierung von Wohneigentum auf. Das Volumen solcher Kredite steigt seit Jahren an.

Heizkosten steigen Die warme Wohnung könnte teurer werden

Seit einigen Jahren steigt der Energieverbrauch für die gut geheizte Wohnung. Auf die Heizkostenabrechnungen ist das bisher nicht durchgeschlagen. Das könnte sich einer Studie zufolge jetzt aber ändern.

Immobilienkonzerne TLG Immobilien erwirbt Anteil am Rivalen Aroundtown

Das Aktienpaket von Aroundtown umfasst nahezu zehn Prozent – mit einer Option auf weitere fünf. Im Raum steht auch eine Fusion.

Immobilien Ministerium begrenzt ab Oktober Mieterhöhungen in Erfurt

Die Mieten in Erfurt dürfen ab Oktober nicht mehr als 15 Prozent innerhalb von drei Jahren steigen. Dies gilt für Bestands- und Neuvermietungen.

New Yorks Stadtplanerin „Auch in New York City gibt es Wohnungen, bei denen die Miethöhe reguliert wird“

Premium
Anita Laremont, Stadtplanerin von New York, über hohe Mieten und das kluge Management wachsender Metropolen.
von Sophie Crocoll

Rekord bei Eigenheim-Käufen „Baukindergeld hat zu zusätzlichem Run auf Eigenheime geführt“

Die Deutschen haben 2018 auch wegen des Baukindergeldes so viele Ein- und Zweifamilienhäuser gekauft wie noch nie. Gekauft wurden mit der Förderung vor allem Altimmobilien – und deutlich mehr Häuser als Wohnungen.

Höchstmiete von acht Euro Mietendeckel würde Wohnungskrise in Berlin noch verschärfen

Um den Immobilienmarkt in Berlin zu entspannen, will die Bausenatorin Mieten bei acht Euro pro Quadratmeter deckeln. Doch der sicherlich gut gemeinte Vorschlag dürfte genau das Gegenteil bewirken.
von Kristina Antonia Schäfer

Immobilien Käufe von Eigenheimen steigen auf Rekord – Baukindergeld stützt

Die Käufe von Eigenheimen steigen auf ein Rekordhoch. Besonders das Baukindergeld sorgt für einen zusätzlichen Run auf Ein- und Zweifamilienhäuser.

Mietendeckel So viel könnten Berliner Mieter sparen

Der in Berlin geplante Mietdeckel mag rechtlich heikel und wirtschaftlich höchst umstritten sein. Fakt ist: Mieter könnten so teils über 500 Euro im Monat sparen. Das zeigt eine interaktive Grafik der Stadtteile.
von Niklas Hoyer

Geplante Höchstmiete Berliner Mieter leben in zwei Welten – und nur eine trifft der Mietdeckel

Die Berliner Bausenatorin will Mieten bei knapp acht Euro deckeln. Das ruft Proteststürme hervor – dabei liegt die Durchschnittsmiete laut Mietspiegel ohnehin nur bei 6,72 Euro. Wie ist das zu erklären?
von Kristina Antonia Schäfer
Seite 3 von 10
Seite 3 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 11.10.2019

Lohnt sich Leistung noch?

Hohe Steuern, falsche Abgaben und ein überbordender Sozialstaat frustrieren die arbeitende Mittelschicht. Wie die Politik das ändern könnte.

Folgen Sie uns