WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Berliner Unternehmen TLG Immobilien will 220 Millionen Euro frisches Kapital einsammeln

Das Berliner Unternehmen will mit dem Geld Zukäufe finanzieren. Insgesamt wurden 8,5 Millionen neue Stückaktien an institutionelle Anleger verkauft.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Im Jahr 2014 ging das Unternehmen an die Frankfurter Börse. Quelle: Reuters

München Die Berliner Gewerbeimmobilien-Firma TLG hat mit einer Kapitalerhöhung 222 Millionen Euro eingenommen. 8,5 Millionen neue Stückaktien seien zum Emissionspreis von 26,13 Euro je Aktie im beschleunigten Platzierungsverfahren an institutionelle Anleger verkauft worden, teilte TLG Immobilien in der Nacht zum Donnerstag mit.

Mit dem Geld will die TLG Zukäufe finanzieren. Größter Aktionär ist der israelische Investor Amir Dayan, der knapp unter der 30-Prozent-Marke liegt, oberhalb der ein Pflichtangebot fällig würde.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%