WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Immobilien Baugenehmigungen für Wohnungen steigen wieder leicht

Vor allem die gestiegene Anzahl an Mehrfamilienhäusern beschert das Wachstum. Die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser sank dagegen leicht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Immobilien: Baugenehmigungen für Wohnungen steigen wieder leicht Quelle: dpa

Berlin In Deutschland werden wegen der steigenden Nachfrage nach Mehrfamilienhäusern wieder mehr Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt. Von Januar bis April lag ihre Zahl mit 107.300 um 0,7 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. 2017 waren die erteilten Zusagen um mehr als sieben Prozent gefallen, nachdem sie von 2008 bis 2016 noch kontinuierlich gestiegen waren.

Für den Aufwärtstrend sorgen die Mehrfamilienhäuser. Hier gab es in den ersten vier Monaten ein Plus von 5,0 Prozent. Dagegen sank die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser um 0,5 Prozent, für Zweifamilienhäuser um 1,7 Prozent. Die Neubaugenehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen brachen um ein Drittel ein. Hauptgrund hierfür ist der Rückgang bei Flüchtlingsunterkünften.

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) rechnet in diesem Jahr mit der Fertigstellung von 330.000 bis 340.000 Wohnungen. Benötigt werden der Bundesregierung zufolge aber jährlich mindestens 350.000 neue Wohnungen bis 2020. Preissteigerungen bremsen dem Verband zufolge. Der Überhang von Genehmigungen im Wohnungsbau ist nach HDB-Angaben auf über 400.000 Wohnungen gestiegen. Bei rund einem Drittel warten die Bauherren dem Verband zufolge mit dem Bau ab. Dazu gehörten auch Spekulanten, die darauf setzen, dass ihr Grundstück an Wert gewinnt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%