WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Immobilien Kaum noch Schnäppchen bei Ferienhäusern

Seite 8/10

Kroatien

Entwicklung der Ferienhäuser in Kroatien

Von Immobilienkrise keine Spur, die Preise in Kroatien sind in den letzten Jahren gestiegen. Experten sehen weiteres Potenzial, insbesondere wenn Kroatien der EU beitreten sollte. „Wir gehen auch weiterhin von kontinuierlichen Preissteigerungen aus“, sagt Michael Grimm, Geschäftsführer von Engel & Völkers Kroatien. Ferienwohnungen sind vor allem auf der Halbinsel Istrien, kleineren Adriainseln und in Dalmatien begehrt. Je nach Lage variieren die Preise, sind für deutsche Interessenten aber oft noch günstig. Wer es exquisiter mag, kann sich gleich eine ganze Insel kaufen: Etwa die 40 Hektar große Adriainsel Oruda für rund sechs Millionen Euro.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%