WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Immobilienkonzern Finanzchef von CA Immo scheidet vorzeitig aus

Die geplatzten Fusionspläne mit dem Rivalen Immofinanz hinterlassen bei der CA Immo Spuren. Finanzchef Hans Volkert Volckens verlässt den Konzern.

Immobilienkonzern: Finanzchef verlässt CA Immo vorzeitig Quelle: Reuters

WienBeim Wiener Immobilienkonzern CA Immo kommt es nach den geplatzten Fusionsplänen mit dem Rivalen Immofinanz zu einem Wechsel im Vorstand. Der bisherige Finanzchef Hans Volkert Volckens scheidet im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat vorzeitig aus dem Unternehmen aus, teilte die CA Immo am Donnerstag mit.

Über die Nachfolge werde in den nächsten Wochen beraten. Seine Aufgaben werde interimistisch Konzernchef Andreas Quint übernehmen. Sein Mandat wurde bis 31. Dezember 2021 verlängert.

Volckens, dessen Vertrag bis Ende 2019 gelaufen wäre, begründete seinen Rückzug damit, dass er sich kurzfristig einer neuen Führungsaufgabe in der Immobilienbranche widmen werde. Der Manager hatte Ende September 2016 den Posten übernommen.

Eine seiner Aufgaben war, die Interessen der CA Immo bei einer möglichen Fusion mit dem Wiener Rivalen Immofinanz zu wahren. Die Idee war, einen der größten Immobilienkonzerne in Osteuropa zu schaffen. Aus den Plänen für eine Verschmelzung der Firmen wurde aber nichts.

Darüber hinaus holt das Unternehmen mit Keegan Viscius einen neuen Vorstand an Bord. Der langjähriger Senior Vice President von Starwood Capital Group werde ab 1. November den Bereich Investment und Asset Management leiten.

Der US-Investor Starwood hatte der Immofinanz im Sommer ihren rund 26-Prozent-Anteil an CA Immo abgekauft. Zuvor war der Investor mit einem öffentlichen Übernahmeangebot für die beiden Immobilienfirmen abgeblitzt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%