WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Immobilienmarkt Die attraktivsten Regionen Deutschlands

Rhein-Main-Gebiet, München, Berlin - eine aktuelle Expertenumfrage zeigt, welche Regionen am Gewerbe- und Wohnimmobilienmarkt am meisten überzeugen.

Hier wohnt man gern - die Immobilienmarktregionen der Rheinschiene Düsseldorf/Köln/Bonn hat die höchste Attraktivität Quelle: dpa

Nur 50 Kilometer sind es zwischen Düsseldorf und dem Ruhrgebiet – aber nach Einschätzung von Immobilienexperten liegen Welten zwischen der Landeshauptstadt und dem ehemaligen Kohle- und Stahlrevier. Beim Vergleich der sieben wichtigsten deutschen Immobilienmarktregionen hat derzeit die Rheinschiene Düsseldorf/Köln/Bonn die höchste und das Ruhrgebiet die niedrigste Attraktivität.

Düsseldorf liegt vorn

Dies ergab eine Umfrage des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) in Bonn, die der WirtschaftsWoche exklusiv vorliegt. 245 Immobilienprofis haben dabei Regionen benannt, die nach ihrer Ansicht künftig an Attraktivität gewinnen beziehungsweise verlieren werden. Über 90 Prozent der Nennungen zum Gewerbe- und Wohnimmobilienmarkt im Raum Düsseldorf/Köln/Bonn waren positiv.

Beim Ruhrgebiet hingegen erwarten nur 63 Prozent (Gewerbeimmobilien) beziehungsweise 43 Prozent (Wohnimmobilien) der Befragten einen Attraktivitätsgewinn.

Der Wohnimmobilienmarkt zwischen Dortmund und Essen ist der einzige, wo die Erwartungen eines Attraktivitätsverlusts mit 57 Prozent höher liegen als die eines Attraktivitätsgewinns (siehe Grafik). Auf Platz zwei des Rankings kommt die Region Rhein-Main. Ihr bescheinigen 85 Prozent der Befragten einen Attraktivitätsgewinn für Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Unattraktiv - Dauerstreit um Stuttgart 21

Unter dem Strich fällt das Expertenurteil zum deutschen Immobilienmarkt positiv aus. „Im Schnitt erwarten mehr als drei Viertel einen Zugewinn an Attraktivität“, sagt Eva Korinke, beim BBSR für die Umfrage verantwortlich. Im Vergleich speziell der Gewerbeimmobilienmärkte über drei Jahre gibt es aber auch Verlierer. Korinke: „Nur Düsseldorf/Köln/Bonn und das Ruhrgebiet haben 2011 bessere Attraktivitätsbewertungen als zu Beginn der Befragungsreihe 2009.“ Besonders verschlechtert hat sich die Einschätzung für die Region Stuttgart – was laut Korinke auch mit dem Dauerstreit um das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 zusammenhängen könnte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%