WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Immobilienunternehmen Finanzinvestor Brookfield prüft wohl Übernahme von Alstria – Aktie zieht an

Das kanadische Unternehmen besitzt bereits 8,35 Prozent an der auf Büroflächen spezialisierten Alstria Office.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die im MDax gelisteten Alstria-Aktien legten in der Spitze mehr als zehn Prozent zu. Quelle: Bloomberg

Der kanadische Finanzinvestor Brookfield Asset Management lotet einem Agenturbericht zufolge die Übernahme des Hamburger Immobilienunternehmens Alstria Office aus. Zusammen mit Beratern werde eine mögliche Offerte bewertet, berichtete die Agentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen.

Brookfield besaß Ende Juni bereits einen Anteil von 8,35 Prozent an der auf Büroflächen spezialisierten Alstria Office, die an der Börse gut drei Milliarden Euro wert ist.

Brookfield lehnte einen Kommentar ab. Alstria Office erkläre am Abend per Pflichtmitteilung, man nehme die Marktspekulationen zur Kenntnis. „Alstria wurde darauf aufmerksam gemacht, dass Brookfield ein mögliches Übernahmeangebot prüfen könnte, befindet sich aber derzeit nicht in Verhandlungen mit Brookfield über ein mögliches Übernahmeangebot“, teilte das Unternehmen mit.

Die im MDax gelisteten Alstria-Aktien legten in der Spitze mehr als zehn Prozent zu. Das Unternehmen betreibt derzeit ein Portfolio von 110 Gebäuden mit einem Gesamtwert von 4,6 Milliarden Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%