WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Statistisches Bundesamt Anteil der Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäuser ist weiter gesunken

Seit 2005 sinkt der Anteil von Wohnungen in Ein- oder Zweifamilienhäusern zugunsten von Unterkünften in Mehrfamilienhäusern. Einfamilienhäuser werden dafür immer größer.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den vergangenen Jahren wurden Einfamilienhäuser immer größer. Quelle: dpa

Der Trend zu Ein- und Zweifamilienhäusern ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes seit geraumer Zeit rückläufig. Von den insgesamt 288.000 Wohnungen, die von Januar bis November 2020 genehmigt wurden, sollen 169.000 in Mehrfamilienhäusern entstehen. Das entspricht einem Anteil von 59 %. Demgegenüber stehen 109.000 genehmigte Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern - ein Anteil von 38 %. Die übrigen Genehmigungen betrafen Wohnheime.

Von den insgesamt rund 256.000 bereits fertiggestellten Wohnungen im Jahr 2019 entstanden zwar 40 % in Ein- und Zweifamilienhäusern. Doch der Trend war in den vergangenen Jahren rückläufig: Seit 2005 sinkt der Anteil der Wohnungen in Ein- oder Zweifamilienhäusern zugunsten von Unterkünften in Mehrfamilienhäusern. Im Jahr 2015 entstanden erstmals seit 1997 wieder mehr Wohnungen in Mehrfamilienhäusern, wie die Wiesbadener Behörde am Donnerstag mitteilte.

2019 waren es rund 14.400 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt rund 143.000 Wohnungen, die fertiggestellt wurden. Diese Wohnungen hatten eine durchschnittliche Wohnfläche von 78 Quadratmetern. Wohnungen in neuen Einfamilienhäusern waren zuletzt fast doppelt so groß: Die Wohnfläche in den rund 83.800 fertiggestellten Einfamilienhäusern betrug durchschnittlich 152 Quadratmeter. Freistehende Einfamilienhäuser boten ihren Bewohnern mit einer durchschnittlichen Wohnfläche von 157 Quadratmetern sogar noch etwas mehr Platz.

Damit wurden vor allem Einfamilienhäuser in den vergangenen Jahren größer. Zwar wurden 2019 weniger als halb so viele solcher Häuser gebaut wie noch 1999 (178.000). Im Schnitt boten sie aber rund 14 Prozent mehr Platz als 20 Jahre zuvor. Wohnungen in Mehrfamilienhäusern wurden um etwa 7 Prozent größer.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%