WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Wohnungskauf Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und München im Vergleich

Selbst innerhalb einer Stadt gibt es gewaltige Unterschiede auf dem Immobilienmarkt. Umso wichtiger ist die kleinteilige Analyse. Unsere interaktiven Karten für Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und München zeigen, wie es in den einzelnen Vierteln steht. Hier finden Sie die Kaufpreise für die einzelnen Postleitzahlen-Regionen.

Wohnungskauf Berlin

Die Karte zeigt die Angebots-Kaufpreise 2014 für Berlin auf Basis der Postleitzahlen-Regionen. Am wenigsten für den Immobilienkauf müssen Interessenten im Berliner Nordosten einplanen (Marzahn, Hellersdorf), wo nur etwa 1000 Euro pro Quadratmeter fällig sind. Die teuren Stadtteile ziehen sich von der Innenstadt bis in die südwestlichen Lagen am Stadtrand. Die Besonderheit von Berlin ist, dass es hier vom Wannsee aus einen fließenden Übergang zum Potsdamer Immobilienmarkt gibt. Selbst die teuersten Postleitzahlen-Regionen sind mit etwa 5000 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu den anderen bundesdeutschen Metropolen noch relativ günstig.

Quelle: empirica-systeme Marktdatenbank
Flächengewichtete Mittelwerte, Wohnungen, kein Neubau, Angaben für 2014

Wohnungskauf Hamburg

In Hamburg müssen Immobilienkäufer mit besonders hohen Preisen in zentralen Lagen rechnen (Rotherbaum, Uhlenhorst, aber auch Hafencity). Die Kaufpreise halten sich in Richtung Westen (bis Blankenese) und Norden (bis Alsterdorf) auf hohem Niveau. Die teuersten Stadtteile kommen auf Durchschnittspreise von 6000 bis 7000 Euro. Selbst relativ weit von der Innenstadt entfernt (etwa in Volksdorf und Duvenstedt) müssen Interessenten noch 3500 Euro und mehr pro Quadratmeter einplanen. Relativ schnell lassen die Preise im Süden von Hamburg nach.

Quelle: empirica-systeme Marktdatenbank
Flächengewichtete Mittelwerte, Wohnungen, kein Neubau, Angaben für 2014

Wohnungskauf Köln

Besonderheit der Domstadt: Die Spreizung der Kaufpreise zwischen teuren und günstigen Stadtteilen ist hier verhältnismäßig klein. Besonders teuer sind Immobilien im Zentrum (Altstadt-Süd; Neustadt-Süd in Rheinnähe) mit rund 4500 Euro je Quadratmeter. Nur etwas weniger müssen Käufer westlich des Zentrums in Lindenthal für den Kauf aufbringen (rund 3800 Euro pro Quadratmeter).

Quelle: empirica-systeme Marktdatenbank
Flächengewichtete Mittelwerte, Wohnungen, kein Neubau, Angaben für 2014

Wohnungskauf Frankfurt

Besonders hohe Kaufpreise werden in zentralen Lagen gefordert (vor allem Westend-Süd und Westend-Nord mit über 6000 Euro pro Quadratmeter). Selbst in den Stadtrandlagen werden noch Quadratmeterpreise von über 2000 Euro fällig.

Quelle: empirica-systeme Marktdatenbank
Flächengewichtete Mittelwerte, Wohnungen, kein Neubau, Angaben für 2014

Wohnungskauf München

Wo die Preise in Köln oder Berlin aufhören, geht es in München los. Selbst in den Stadtrandlagen werden noch 4000 Euro und mehr je Quadratmeter gefordert. Am teuersten ist Bogenhausen, wo durchschnittlich fast 9000 Euro Quadratmeterpreis gezahlt werden müssen - der Spitzenwert! Westlich des Zentrums ziehen sich die besonders hohen Kaufpreise bis Nymphenburg, wo noch 6500 Euro je Quadratmeter verlangt werden.

Quelle: empirica-systeme Marktdatenbank
Flächengewichtete Mittelwerte, Wohnungen, kein Neubau, Angaben für 2014

Diese Seite teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%