WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wohnungsmarkt Steigende Mieten beschäftigen immer häufiger die Gerichte

Streit um Mieterhöhungen sind mittlerweile der zweithäufigste Streitgrund. Auch die Beratung durch Mietervereine wird vermehrt in Anspruch genommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Mieter suchen vermehrt Beratung bei den deutschen Mietervereinen. Quelle: dpa

Mieterhöhungen führen in Deutschland zu immer mehr Gerichtsverfahren. Mehr als jedes fünfte Mietrechtsverfahren dreht sich inzwischen um die Höhe der Miete; sie ist damit nach Vertragsverletzungen zum zweithäufigsten Streitgrund geworden. Das geht aus einer Statistik des Deutschen Mieterbunds für 2018 hervor, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts beruht.

Zudem wandten sich Zehntausende Mieter an die örtlichen Mietervereine, um sich bei Mieterhöhungen beraten zu lassen. „Hier spiegeln sich Entwicklungen auf den Wohnungsmärkten mit zuletzt stark steigenden Mieten wider“, teilte der Verband der Deutschen Presse-Agentur mit.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%