Gewinne in der Pipeline Zertifikate für Wetten auf einen steigenden Ölpreis

Drohen neue Sanktionen gegen den Iran und damit eine Ölkrise im Nahen Osten? Der Ölpreis könnte dann noch weiter steigen. Mit diesen Zertifikaten können Privatanleger darauf setzen.

Steuererklärung Der schnellste Weg zur Steuerrückzahlung

Meist dauert es nach Abgabe der Steuererklärung mehr als sechs Wochen bis zum Steuerbescheid. Welche Finanzämter das schneller schaffen und was Steuerzahler tun können, um die Bearbeitung zu beschleunigen.
von Andreas Toller

„Zinscap-Prämien“ Bundesgerichtshof überprüft umstrittene Darlehensklausel

Die sogenannten Zinscap-Prämien stehen seit heute in Karlsruhe auf dem Prüfstand. Verbraucherschützer klagen gegen die umstrittenen Klauseln.

Mietrecht Mietnachlass auch bei Lärm von nebenan

Premium
In den Städten wird eifrig gebaut. Bei Staub und Lärm dürfen Mieter ihre Zahlung mindern, selbst wenn der Vermieter nicht für den Krach verantwortlich ist.
von Niklas Hoyer

Girokonto-Ranking Die günstigsten Gehaltskonten

Nervt der Gebührendschungel bei Ihrer Bank? Dann sollten Sie den Anbieter wechseln. Ein exklusives Ranking für die WirtschaftsWoche zeigt günstige Alternativen für Gehaltskonten bei Filialbanken.
von Mark Fehr

Steuertipp zu Weiterbildungen So können Senioren ihre Studienkosten von der Steuer absetzen

Fortbildungen kosten oft viel Geld, deshalb schaut das Finanzamt bei ihrer Absetzung genau hin. Was Sie dabei beachten sollten.
von Constanze Elter

Steuern und Recht kompakt Direktversicherung, Sachzuwendungen, Mietnebenkosten

Premium
Kein Zugriff auf die Betriebsrente, keine Sachzuwendungen für extern Angestellte, keine verspäteten Nebenkosten für Vermieter. Außerdem: ein Expertenrat zum Thema Zahnspange: die Steuer- und Rechtstipps der Woche.
von Niklas Hoyer

Rentenerhöhung im Juli 54.000 Rentner müssen erstmals Steuern zahlen – Sie auch?

Die Bundesregierung beglückt Deutschlands Rentner im Juli mit einem Rentenplus von über drei Prozent. Doch 54.000 Rentner müssen dann plötzlich Steuern zahlen. Wer betroffen ist, hängt nicht nur vom Einkommen ab.
von Kristina Antonia Schäfer

Steuerhinterziehung Jagd auf Airbnb

Premium
Das Vermieten von Wohnungen an Touristen ist beliebt, cool – und oft illegal. Nun geht der Staat erstmals massiv gegen die Boombranche vor.
von Christian Ramthun, Benedikt Becker, Rüdiger Kiani-Kreß und Volker ter Haseborg

Unterkunft-Vermittler Fiskus prüft Steuerhinterziehung bei Airbnb-Vermietern

Exklusiv
Auf tausende Airbnb-Vermieter könnte Ärger zurollen: Die deutschen Finanzbehörden wollen sie auf mögliche Steuerhinterziehung überprüfen. Ertappten droht eine Steuernachzahlung plus Strafbescheid und Ordnungsgeld.
von Christian Ramthun

Faule Bankkredite Studie: EU-Einlagensicherung hilft nicht

Sie soll vor faulen Bankkrediten schützen, ist aber durchaus umstritten: die EU-Einlagensicherung. Nun liefert eine Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft Zunder für die Kritiker.

Steuerhinterziehung Schatten über dem Rentnerparadies Bangkok

Premium
Wohlhabende deutsche Rentner werden derzeit mit Privilegien und Steuervorteilen nach Thailand gelockt. Doch auch hier droht Verschärfung.
von Daniel Schönwitz

Meistgelesen

Karrierefaktor Aussehen „Es gibt kein zu schön!“

Wer von Natur aus sehr attraktiv ist, bekommt die besseren Jobs und auch mehr Geld. Das ist nicht nur Klischee, sondern Wissenschaft. Es gibt allerdings Jobs, in denen das Aussehen überhaupt nichts nutzt.

Krawatte ja oder nein? Die Dos und Don’ts beim Business-Outfit

Krawatten sind out, Anzüge verschwinden und mancher Manager kommt in Turnschuhen und mit Rucksack zum Meeting. Trotzdem ist es keine gute Idee, allzu leger ins Büro zu gehen. Worauf es beim Business-Outfit ankommt.

Renfe schlägt Deutsche Bahn Spanien exportiert Hochgeschwindigkeit in die ganze Welt

Was der ICE der Deutschen Bahn nicht hinbekommt, schaffen die Spanier: Dank Pünktlichkeit, Luxus und Schnelligkeit fährt die spanische Bahn Renfe mit ihrem Hochgeschwindigkeitsnetz erstmals Gewinn ein.

Dienstwagen privat nutzen So funktioniert die Ein-Prozent-Regelung

Wer seinen Dienstwagen auch privat nutzt, kann zwischen Ein-Prozent-Regelung und Fahrtenbuch wählen. Die Ein-Prozent-Regelung gilt als die weniger aufwändige Variante. Doch auch hier gibt es einiges zu beachten.

Rolex, Omega & Co Die Uhrenhersteller, das Internet und die Angst

Zu viele Uhren, die ihren Weg in den Graumarkt finden, und eine zögerliche Onlinestrategie vieler Marken setzen die lange verwöhnten Luxusuhrenhersteller unter Druck.
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 18.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 21/2018
Das Anti-Crash-Depot
Donald Trumps „America first“, eine müde Weltkonjunktur und steigende Zinsen bedrohen die Börsenparty. Was Anleger jetzt tun sollten.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns