Fahrzeugkontrolle Was Polizisten bei einer Verkehrskontrolle dürfen

Der Ex-Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ist kürzlich eine Verkehrskontrolle zum Verhängnis geworden: Sie hatte zu viel getrunken. Doch was dürfen Polizisten alles kontrollieren und was ist freiwillig?

Ein Polizist misst die Geschwindigkeit von Fahrzeugen mit einem Lasermessgerät. Quelle: dpa

"Einmal pusten bitte": Der ehemaligen Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (63) droht ein Fahrverbot, weil sie alkoholisiert am Steuer erwischt wurde. „Ich hatte so etwa 0,8 Promille“, sagte die FDP-Politikerin „Bild.de“. Die Rechtsanwältin hatte dem Bericht zufolge am Faschingsdienstag in München gefeiert. Sie habe sich nach einer mehrstündigen Trinkpause hinters Steuer gesetzt, um nach Hause zu fahren. „Ich habe gedacht, ich hätte in der Zwischenzeit genügend Blut-Alkohol abgebaut, um wieder fahren zu können“, sagte sie der Zeitung.

Doch was viele Autofahrer nicht wissen: Ein Alkohol- oder Drogentest bei einer Verkehrskontrolle ist freiwillig. Die Polizei darf zwar gemäß Paragraph 36 der Straßenverkehrs-Ordnung jederzeit Verkehrskontrollen durchführen, aber jeden Wunsch müssen Autofahrer den Beamten nicht erfüllen:

Was Autofahrer bei Verkehrskontrollen wissen müssen

Über ihre Alkoholfahrt sagt Leutheusser-Schnarrenberger: „Das war ein großer Fehler. Es wird nicht wieder vorkommen.“ Sie rechne mit einem Monat Fahrverbot und einer Geldstrafe. „Das akzeptiere ich“.

Was Raser wissen müssen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%