Kreditvergabe Abzocke mit "Schufa-freien" Krediten

"Schufa-freie" Kredite locken hochverschuldete Menschen mit einer Finanzspritze. Doch meist erhalten Betroffene keinen Kredit, sondern geraten durch Zusatzkosten weiter in die Schuldenfalle.

Wofür sich die Deutschen 2013 verschuldeten
Platz zehnDer Besuch beim Zahnarzt kann teuer werden, vor allem wenn ein Implantat nötig ist, das nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen zählt, und keine private Zahnzusatzversicherung vorhanden ist. Laut einer Erhebung des Vergleichsportals Check24 beantragen Kunden für Zahnarztkosten im Schnitt Kredite von 5.767 Euro. Laut Finanztest (12/2008) schätzt die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit die Kosten für zwei bis vier Implantate auf 3.000 bis 7.500 Euro. Quelle: AP
Silhouette eines frisch vermählten Hochzeitspaares Quelle: dpa
Touristen am Strand Mari Ermi auf der Sinis-Halbinsel an der Westküste der Mittelmeer-Insel Sardinien Quelle: dpa
Platz siebenAuch für Motorräder nehmen die Deutschen Kredite auf. Im Schnitt zahlen sie dafür 5,09 Prozent Zinsen. Quelle: dpa
The four-seater 3200GT coupe Quelle: REUTERS
Bauarbeiter errichten am 16.05.2012 Eigenheime im neuen B-Plan-Gebiet
Platz vierDer vierthäufigste Verwendungszweck für Kredite ist der Kauf von Einrichtung und Möbeln. Die durchschnittlich abgeschlossene Kreditsumme beträgt 7.916 Euro bei einem durchschnittlichen Zinssatz von 6,34 Prozent. Im Gegensatz zu Elektronik oder Reisen handelt es sich hier zumeist um langlebige Güter, die sich für eine Kreditfinanzierung eignen. Quelle: dpa

Das Konto bereits heillos überzogen, der Kredit für die Wohnung türmt sich und nun fällt auch noch eine teure Autoreparatur an. Woher nur soll der Überschuldete das Geld dafür nehmen, wenn keine Bank mehr bereit ist, ihm eine neue Finanzspritze zu geben? In dieser Situation erscheinen Angebote im Internet für „Schufa-freie“ Kredite äußerst verlockend. Sie versprechen Geld, ohne dafür Auskunft über die finanzielle Situation des Kunden einzuholen, ohne zuvor seine Bonität zu überprüfen - wie es Banken für gewöhnlich machen, um sicherzugehen, dass der Kunde einen Kredit auch wieder zurückbezahlen kann.

91,2 Prozent der Kreditnehmer sind vertrauenswürdig

Die Schufa gab deshalb eine Studie in Auftrag, um das Angebotsmodell der so beworbenen "Schufa-freier" Kredite zu überprüfen. Die Schufa ist Deutschlands führende Wirtschaftsauskunftei und versorgt mit ihren umfassenden Datensätzen, die sie von rund 66 Millionen Deutschen hat, die Kreditwirtschaft mit Informationen zur wirtschaftlichen Situation und Zahlungshistorie ihrer Kunden. Die Banken können auf der Grundlage der Schufa-Auskunft entscheiden, ob sie Kredite vergeben, weil dadurch das Risiko eines Kreditausfalls oder die Möglichkeit einer Rückzahlung gut abschätzen können. In 91,2 Prozent der Fälle ist die Auskunft der Schufa positiv im Sinne einer Kreditwürdigkeit. Auch die Verbraucher will die Schufa so vor Kreditausfall und Überschuldung schützen. Dieses System der Bonitätsüberprüfung macht es möglich, dass innerhalb der vergangenen zehn Jahre kontinuierlich über 97 Prozent der Schulden zurückgezahlt werden konnten. Gleichzeitig stieg die Kreditvergabe im selben Zeitraum um rund 50 Prozent.

Zwei Kredite bei 177 Anfragen

Schufa-Vorstandsvorsitzender Michael Freytag  stellte nun die Ergebnisse der Studie „Im Test: 'Schufa-freie' Kredite“ vor, die Schuldnerberater Christian Maltry vom Landesamt Main-Spessart und Professor Hugo Grote vom RheinAhrCampus Remagen der Fachhochschule Koblenz erstellten. 22 reale Testpersonen, die wie die meisten Kunden der „Schufa-freien“ Kredite selbst überschuldet sind, kontaktierten 69 Anbieter, die ihre Kredite ohne Bonitätsprüfung meist im Internet anboten. Trotz der blumigen Kredit-Versprechungen wäre es bei 177 Testkontakten in nur zwei Fällen tatsächlich zur Kreditvergabe gekommen. Das ist eine Vermittlungsquote von nur etwas mehr als einem Prozent. Wie zu erwarten ist die seltene Kreditvergabe an horrende Kreditzinsen von bis zu 25,5 Prozent geknüpft, da das Kreditausfallrisiko der Kreditnehmer ohne Bonitätsprüfung hoch einzuschätzen ist.  

 

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%