WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Krötenwanderung

Fondue in Flammen

Seite 2/2

Wer bei Schäden haftet

Auch an den Feiertagen gilt: Vorsicht bei offenem Feuer am Adventskranz oder Weihnachtsbaum. Quelle: dapd

Wer knallt und zündelt, aber auch, wer nur zuschaut, sollte das nicht in Jacke und Hose aus synthetischem – und damit leicht brennbarem – Material machen. Wer dann Feuer fängt, trägt einen Teil der Schuld selbst, so das Oberlandesgericht Jena.

Wer schon Mal eine brennende Friteuse aus dem Küchenfenster geworfen oder ein Fondue in Flammen erlebt hat, weiß, wie schnell es gehen kann. Für zwei Minuten ging ein Koch in den Flur zum telefonieren. Das hatte schon für Feuer in der Küche gereicht. Das Oberlandesgericht Karlsruhe war ihm gnädig: Zwei Minuten fallen noch unter „leichte Fahrlässigkeit“, was vor allem dank neuer Regeln im Versicherungsvertragsgesetz bedeutet, dass der Unglückselige den Schaden nicht selbst zahlen muss.

Vorsicht bei offenem Feuer

Eine halbe Stunde den trockenen Adventskranz ohne Aufsicht brennen lassen, gilt dagegen als fahrlässig und selber schuld. Von einschlafen trotz brennender Kerzen im Kranz ganz zu schweigen. Dasselbe gilt, wenn Kinder unbeaufsichtigt Zugang zu Streichhölzern und Feuerzeugen haben. Auch ein Achtjähriger unterschätzt  laut Landgericht Bielefeld noch immer die Gefahr von Umgang mit offenem Feuer. Also Streichhölzer eisern unerreichbar deponieren, statt sie unter den Adventskranz zu schieben.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    In diesem Sinne: frohe Weihnachten und guten Rutsch!

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%