WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Teure Trennung Die teuersten Scheidungen aller Zeiten

Scheiden tut weh - auch finanziell. Michael Jordan oder James Cameron mussten zwischen 50 und 170 Millionen Dollar an ihre Ex-Frauen zahlen. Aber es geht noch teurer. Die Spitzenreiter im Überblick.

Cooper-Hohn gegen HohnJamie Cooper-Hohn wird durch die Scheidung reich: Von ihrem Ex-Mann Christopher Hohn, einem bekannten Londoner Hedgefondsmanager, erstritt sie am 27. November 2014 nach 17 Ehejahren die gigantische Summe von 530 Millionen Dollar, umgerechnet 425 Millionen Euro. Christopher Hohn leitet "The Children's Investment Fund Management", kurz TCI und damit einen der erfolgreichsten Hedgefonds der vergangenen Jahre. Sein Vermögen wird auf 1,3 Milliarden Dollar geschätzt. 2013 soll TCI ein Plus von 47 Prozent erreicht haben, nach 29 Prozent Steigerung im Jahr zuvor. Für die 49-jährige Cooper-Hohn also ein guter Zeitpunkt für eine Scheidung. Es wart die bislang teuerste Scheidung, die je ein britisches Gericht verkündete. Quelle: REUTERS
Michael DouglasBereits sechs Wochen, nachdem sie sich kennenlernten, heirateten Michael und Diandra Douglas im Jahr 1977 - Und ließen sich 21 Jahre später wieder scheiden. Den Hollywood-Star kostete das 45 Millionen Dollar. Quelle: Reuters
Paul McCartneyMonatelang wurde die Trennung zwischen dem Ex-Beatles-Sänger und Heather Mills in den Medien ausgetragen, am Ende kam McCartney die Scheidung im August 2008 doch nicht so teuer zu stehen wie geschätzt. "Nur" etwa 45,2 Millionen Dollar musste er seiner Ex-Frau zahlen. Quelle: AP
Phil CollinsPhil Collins trennte sich 2006 von der Schweizerin Orianne Cevey - und zahlte dafür 25 Millionen Pfund, also damals rund 46 Millionen Dollar. Quelle: Reuters
James CameronJames Camerons dritte Ehe hielt nur zwei Jahre - 1999 ließ er sich von seiner Frau Linda Hamilton scheiden. Für sie hatte sich die kurze Ehe in finanzieller Hinsicht mehr als gelohnt - mehr als 50 Millionen Dollar wurden ihr zugesprochen. Quelle: dapd
Kevin CostnerNach 16 Jahren Ehe und drei gemeinsamen Kindern bekam Costners Ex-Frau Cindy Silva 1994 über 80 Millionen Dollar zugesprochen. Quelle: AP
Harrison Ford2004 war es zwischen dem Schauspieler und der Drehbuchautorin Melissa Mathison nach 18 Jahren Ehe aus. Bei der Scheidung ging es um 85 Millionen Dollar. Quelle: Reuters
Steven Spielberg1989 trennte sich Spielberg nach nur vier Jahren Ehe von der Schauspielerin Amy Irving. Für sie war die kurze Ehe äußerst rentabel - 25 Millionen Dollar bekam sie für jedes Ehejahr zugesprochen, insgesamt also 100 Millionen Dollar. Quelle: Reuters
Neil DiamondDie 1994 vollzogene Scheidung liegt schon einige Jahre zurück - aber schon damals einigte man sich auf eine stattliche Summe. Über 150 Millionen Dollar erhielt seine Frau Marcia Murphey nach 25 Ehejahren. Quelle: AP
Michael JordanJordan trennte sich im November 2007 von der ehemaligen Bankangestellten Juanita Vanoy und musste bei seiner Scheidung sogar mehr als die vorherige Schätzung von 150 Millionen Dollar aus seinem 350-Millionen-Dollar-Vermögen bezahlen - über 168 Millionen Dollar bekam seine Ex-Frau zugesprochen. Quelle: Reuters
Roman AbramowitschAls sich der russische Multimilliardär 2007 von seiner Frau Irina trennte, sah es zunächst nach der teuersten Scheidung aller Zeiten aus - auf 1,5 Milliarden Dollar wurde der Scheidungsbetrag geschätzt. Letztendlich einigte man sich auf eine Zahlung von 300 Millionen Dollar. Quelle: dpa-dpaweb
Mel GibsonNachdem das Paar schon drei Jahre getrennt gelebt hatte, reichte Robyn Gibson 2009 die Scheidung ein - und die kam den Schauspieler teuer zu stehen. Da das Paar zu ihrer Hochzeit im Jahr 1980 keinen Ehevertrag abgeschlossen hatte, stand der Arzthelferin die Hälfte des gemeinsamen Besitzes zu - was laut Medienberichten 325 Millionen Dollar und damit die mit Abstand teuerste Hollywood-Scheidung aller Zeiten gewesen sein soll. Quelle: Reuters
Tiger WoodsWeil er angeblich mit Callgirls und Bardamen fremd ging und offenbar Sex-süchtig war, wollte sie die Scheidung: Golf-Profi Tiger Woods musste an seine Ex, das schwedische Model Elin Nordegren, Millionen von Dollar abdrücken. US-Medien spekulierten über wahnwitzige Abfindungen von bis zu 750 Millionen US-Dollar (594 Millionen Euro). Forbes hielt diese Zahl für übertrieben. Demnach sei Woods' Vermögen zu stark geschrumpft: Der Rekord-Golfer habe nach den Sex-Skandalen weniger Turniere gespielt, Werbeverträge und Börsengeld verloren. Mindestens 100 Millionen dürften für die betrogene Ehefrau aber drin gewesen sein. Quelle: REUTERS
Ted TurnerMit Aerobic wäre sie wohl soweit nie gekommen: Turnerlegende Jane Fonda kassierte 850 Millionen Dollar (knapp 640 Millionen Euro) von ihrem Ex-Mann, dem CNN-Milliardär Ted Turner. Für zehn Jahre ist das ein stattliches „Gehalt“. Quelle: REUTERS
Howard HaralsonRichter Howard Haralson stand in dem langwierigen Prozess vor der unliebsamen Aufgabe, den Erfolg eines Milliardärs – und dessen Beteiligung daran – bis auf den letzten Penny auszurechnen. Und das tat er dann auch: Sue Ann erhält nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters 995 Millionen Dollar – das wären dann etwas weniger als vier Millionen Euro pro Ehejahr. Das Vermögen schätzte er dabei laut Bloomberg auf 16,1 Milliarden Dollar. Das war erst mal ein Sieg für Harold Hamm, der die Kontrolle über sein Imperium behält. Anleger hatten eine weit höhere Entschädigung für Sue Ann befürchtet. Auch andere Scheidungen wurden reichlich teuer... Quelle: REUTERS
Harold HammDer Gründer und Vorstandschef des Energiekonzerns Continental Resources, muss seiner Ex-Frau Sue Ann Hamm 995,4 Millionen US-Dollar zahlen. Das entschied der Richter Howard Haralson. Hamms Vermögen wird auf 14 Milliarden Dollar geschätzt. Quelle: REUTERS
Rupert MurdochÜber eine Milliarde Dollar soll Medien-Mogul Rupert Murdoch seiner Ex-Frau Anna Torv Murdoch-Mann gezahlt haben. Das Ehepaar war mehr als 30 Jahre verheiratet. Quelle: REUTERS
Dmitrij Rybolowlew Nach 27 Jahren Ehe trennten sich der russische Oligarch Dmitrij Rybolowlew und seine Frau Elena. Sechs Jahre dauerte das Verfahren, dass zu der "teuersten Scheidung der Geschichte" geführt hat, wie Elena Rybolowlews Anwalt Marc Bonnant dem Guardian sagte. Laut dem US-Magazin Forbes ist Rybolowlew mehr als 9,5 Milliarden Dollar (6,9 Milliarden Euro) schwer. Rund 3,3 Milliarden Euro sowie Wertgegenstände und das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter fallen jetzt Elena Rybolowlew zu. Quelle: imago / panoramic
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%