Top-Kanzlei Kartellrecht Shearman & Sterling

Shearman & Sterling LLP ist eine der führenden internationalen Anwaltssozietäten und berät weltweit in allen Fragen des Wirtschafts- und Finanzrechts, insbesondere bei der Durchführung komplexer, häufig grenzüberschreitender Transaktionen. Die Kanzlei hat eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung innovativer Transaktionsstrukturen (unter anderem Merger of Equals, Übernahme- und Abwehrstrategien, Taking Privates, Dual Tracks, Share Buy Backs, Squeeze-outs, SE oder REIT). In der 20-jährigen Geschichte der deutschen Praxis wurden nach Abschluss der großen Privatisierungsmandate für die damalige Treuhandanstalt Mandanten wie Allianz, Daimler, E.ON, Siemens, BASF, Fresenius, Novartis, Celanese, Axel Springer, RAG-Stiftung, HRE, IKB, Bundesregierung, CVC, Carlyle, IPIC, QIA und andere betreut. Die Kanzlei zählt in Deutschland über 70 Berufsträger und hat einen Jahresumsatz von 66 Millionen Euro.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Schwerpunkt der Tätigkeit der Praxisgruppe Kartell- und Wettbewerbsrecht ist die Begleitung und Vertretung von Fusionen und Übernahmen vor den zuständigen Wettbewerbsbehörden, wie etwa in Europa der Europäischen Kommission oder dem Bundeskartellamt. Ein weiterer sehr wichtiger Beratungsfokus in Europa liegt im Bereich nationaler und europäischer Bußgeldverfahren sowie kartellrechtlicher Schadenersatzklagen, der Erstellung mandantenspezifischer Compliance-Programme und der Begleitung von Beschwerdeverfahren gegen marktbeherrschende Unternehmen. Zudem werden Mandanten bei der kartell- und wettbewerbsgerechten Vertragsgestaltung sowie im Bereich der staatlichen Beihilfen und des Vergaberechts beraten. Neben der anwaltlichen Expertise verfügt der Praxisbereich über tiefgreifende Kenntnisse bezüglich einer Vielzahl unterschiedlicher Branchen. Darüber hinaus besteht eine enge Zusammenarbeit mit anderen Praxisgruppen, wie zum Beispiel "M&A" und "Gesellschaftsrecht", und etwa den Büros der Sozietät in Brüssel, London, Paris, den USA, China und Japan.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%