WiWo-Top-Kanzleien Die besten Anwälte für Versicherungsrecht

Seite 2/2

Profis für rasches Handeln

Da geht es dann um Spezialfragen wie diese: Muss sich ein Markenartikler, der im Ausland fertigen lässt und weltweit alle Tochtergesellschaften mitversichert, nach dem Hauseinsturz mit seinem Schaden abweisen lassen, weil die Assekuranz im Ausland gar nichts versichern konnte? „Letztlich stellt sich immer erst am Ende heraus, ob der Versicherer hält, was er verspricht“, sagt Sieg.

Kleingedrucktes mit Folgen

Auch Mark Wilhelm von Wilhelm Rechtsanwälte kennt die Auseinandersetzungen um die Deutung einzelner Klauseln gut. Meist ist zwar vertraglich definiert, was in welcher Form an Schäden ersetzt werden muss, wenn es gebrannt, geknallt oder gestürmt hat. Aber vor Ort ist dann schnell die Frage, ob eine Maschine im Sinne der Police schon zerstört ist oder noch reparabel? Der Unterschied macht für ein Unternehmen, das möglichst rasch die Produktion wieder aufnehmen will, sehr viel aus. Der Versicherer will im Zweifel möglichst wenig zahlen, womit er den Schaden noch vergrößern kann.

Wilhelm rechnet vor: Dauert die Reparatur einer Maschine acht Wochen und kostet nur 10.000 Euro, ist das für den Versicherer günstiger, als eine neue Maschine zu bezahlen, die binnen einer Woche lieferbar ist und eine Million Euro kostet. Für das versicherte Unternehmen wäre aber der Austausch viel sinnvoller, wenn der Betriebsausfall täglich 100.000 Euro kostet – in acht Wochen würde das schließlich 4,8 Millionen Euro Umsatzausfall entsprechen. In solchen Fällen müssen auch Versicherungsprofis wie Wilhelm sofort vor Ort zur Stelle sein und rasch verhandeln.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Billig sind die Anwälte nicht – sie kassieren mehr als Baurechtler, aber nicht so viel wie Kartellrechtprofis: Ihre Stundenhonorare betragen für Partner 300 bis 600 Euro, für angestellte Anwälte 200 bis 350 Euro. Die Faustregel: Kleinere, spezialisierte Kanzleien sind preiswerter als Großkanzleien, die ohnehin seltener mit dieser Spezialmaterie aufwarten. Pauschalhonorare sind selten. Eher ärgern sich die Advokaten über Dumpingpreise ihrer Konkurrenten, die bei Versicherern einen Fuß in die Tür oder ein Vorzeigemandat ergattern wollen.

14 Top-Kanzleien für Versicherungsrecht
Welche Experten und Kanzleien sich im Juryverfahren durchgesetzt haben
KanzleiName
Baker McKenziePeter Stankewitsch
BLD Bach Langheid DallmayrRainer Büsken,
Reinhard Dallmayr,
Theo Langheid
CMS Hasche SigleStefan Segger
Dabelstein & PassehlDieter Schwampe
DLA PiperGunne Bähr,
Thomas Gädtke
FPS Fritze Wicke SeeligCarsten Harms
Friedrich Graf von Westphalen & PartnerCarsten Laschet,
Tobias Lenz
Heuking Kühn Lüer WojtekHerbert Palmberger
Lebuhn & PuchtaDieter Armbrust
NoerrHelmut Katschthaler,
Henning Schaloske,
Oliver Sieg
Taylor WessingClaus-Peter Knufinke,
Franz Janssen
Thümmel Schütze & PartnerFranck Schmidt-Husson,
Roderich C. Thümmelt
White & CaseChristian Wirth
WilhelmMark Wilhelm
Quelle: WirtschaftsWoche 2015
  • 1
  • 2
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%