WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Alternative Anlagen Wertvolle Whiskys - hochprozentige Rendite

Seite 3/3

Die wichtigsten Exportmärkte für Whisky Quelle: Statista

Deutschland ist im Vergleich ein kleines Whiskyland mit 36 Millionen importierter Flaschen. In Frankreich werden 150 Millionen Flaschen Whisky importiert, bei etwa 30 Millionen weniger Einwohnern als in Deutschland. Auch Italien und Spanien sind auf diesem hohen Niveau, Großbritannien noch darüber. Deshalb ist es in Deutschland auch etwas schwieriger ausreichende Mengen für Sammler zu bekommen. Der wahre Sammler kauft nämlich mindestens drei Flaschen einer Abfüllung: eine zum trinken, eine für die Sammlung und eine zum tauschen.

Aber der Markt für Single Malt wächst unaufhörlich weiter, immer mehr Menschen wollen den schottischen Whisky genießen. Wachsender Wohlstand gerade in Schwellenländern wie China oder Indien treibt die Nachfrage weiter an. Ein asiatischer Investor hat bereits einmal versucht, beim unabhängigen Scotch-Abfüller Gordon & MacPhail das gesamte Lager zu kaufen. Zum Glück für Liebhaber des edlen Brands hat der jedoch abgelehnt.

Bei Wertverlust: Aufmachen und genießen.

Das Verlustrisiko halten Whiskykenner bei sorgfältiger Auswahl der Flaschen für sehr gering. Geld verlieren können Anleger wenn überhaupt vor allem bei Flaschen, die schon die Brennerei sehr teuer verkauft. Aber wenn der Anleger in einem Bereich von 50 bis 150 Euro bei den Einzelfassabfüllungen oder Sonderserien bleibt – vorzugsweise von Brennereien mit großen Namen – dann ist das Risiko, Geld zu verlieren, vergleichsweise gering. Und sollte ein Whisky doch mal an Wert verlieren: Aufmachen und den Whisky genießen. Gleiches gilt auch für Flaschen, die bereits angebrochen sind. Für die gibt es im Handel zwar kein Geld mehr, aber der Geschmack bleibt.

Ein riesiger Vorteil des Whisky-Sammelns ist schließlich, dass er seinen wahren Wert nicht nur beim Händler oder auf einer Auktion preisgibt. “Es kommt der Tag, an dem Sie die Flasche, die sie etwa für 75 Euro gekauft haben, aufmachen und sich sagen, heute gönne ich mir einen Whisky für 350 Euro“, weiß Händlerin Lüning.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%