WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Alternative Geldanlage Oldtimer für die rollende Rendite

Seite 2/2

Honda Civic (Modell 1975) Quelle: Honda

„In manchen Bereichen ist das sicher eine Blase“, sagt Oliver Schmidt, Betreiber des Hamburger Automuseums Prototyp. Einige Modelle hätten, wie der Porsche 917 von 1969, innerhalb der vergangenen zwei Jahre ihren Wert verdoppelt. „Da werden mir Preise zugeraunt, da schnappe ich nach Luft.“ Zwischen sechs und sieben Millionen Euro sollte eines dieser raren Exemplare inzwischen kosten.

Detlef Kupfer aus Bad Homburg schnappt nicht nach Luft, sondern schüttelt den Kopf. Der Ingenieur betrachtet die Szene für seine Internet-Seite Motorbloeckchen kritisch. Wie viel Geld genau zwischen Käufer und Verkäufer fließe, ließe sich nicht überprüfen, folglich basierten die Beobachtungen über rapide Preissteigerungen stets auch auf Annahmen. Der Buchautor Halwart Schrader sieht auch Auktionen nur bedingt als aussagekräftig an. Mittelsmänner könnten Preise hochtreiben, manchmal gäben Auktionatoren dem Käufer Geld wieder zurück: „Es wird weniger ausgegeben, als man denkt.“

Wertsteigerung vs. Unterhalt

Getrübt wird der Traum von der Geldanlage mit sicherer Wertsteigerung durch die Unterhaltskosten. Ein Youngtimer muss bewegt werden, sonst verliert er eher an Wert. Rund 20 Prozent des Investments sollten Interessenten als Nebenkosten kalkulieren, meint Schrader. Wichtig für die Auswahl des Modells: Der Wagen sollte Spaß machen, findet Frank Wilke, Analyst beim Dienstleister Classic-Car-Tax, aber dennoch sollte die Karre nicht nur cool, sondern auch noch zu reparieren sein. „Bei bestimmten Modellen wie einem Audi V8 aus den Achtzigerjahren wird es schon schwierig, Original-Ersatzteile zu bekommen.“ Andere kultverdächtige Fahrzeuge wie ein Opel Kadett sind nie auf Langlebigkeit ausgelegt worden. Vergleichsweise sicher sind Mercedes, BMW, VW und Porsche, die früh erkannten, dass ihre Fahrzeuge eine lange Zukunft haben können und mit Oldtimer-Centern ihre Kundschaft pflegen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%