WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autoversicherung Warum die Kfz-Versicherung für Senioren teurer ist

Seite 2/2

Unfallrisiko ist ab 75 signifikant höher

Laut Verivox steigt die Prämie ab dem 70. Lebensjahr rapide. Während 60-Jährige oftmals noch genauso viel zahlen, wie ein 50-Jähriger, steigt der Zuschlag bis zum Alter von 70 Jahren schon auf 27 Prozent. Ein 90-Jähriger Autofahrer zahlt sogar einen Aufschlag von 121 Prozent.

"Aber nicht jeder Versicherer verlangt dieselben Zuschläge", sagt Wolfgang Schütz, Geschäftsführer von Verivox Versicherungsvergleich. Ihm zufolge liegen die Mehrkosten für einen 80-Jährigen im geschilderten Modellfall zwischen 74 und 110 Prozent. Für ältere Autofahrer kann es sich durchaus lohnen, einen günstigeren Tarif bei einem anderen Anbieter zu suchen.

So sparen Sie bei Ihrer Kfz-Versicherung
Fahrzeugtyp entscheidendSportwagen versus Familienwagen: Bei einem BMW ist Diebstahlrate deutlich höher als bei einem Familienvan. Ein VW-Golf ist häufiger in Unfälle verwickelt als ein Fiat Panda. Fahrzeugtyp und Klasse sind entscheidend, wenn es um die Beitragshöhe in der KfZ-Versicherung geht. Quelle: Die Tipps wurden zusammengestellt von der Versicherungsmanager-App Knip. Quelle: obs
Günstiger auf dem LandIn Großstädten wie Berlin ist sowohl das Diebstahlrisiko als auch die Unfallgefahr größer, was sich im Versicherungsbeitrag bemerkbar macht. Wer sein Auto hingegen in einer ländlichen Gegend anmeldet, verringert das Risiko und kann somit auch Geld sparen. Quelle: dpa
Geringere Beiträge für FamilienAuch der Familienstand des Autobesitzers hat Einfluss auf den Versicherungsbeitrag. Bei verheirateten Paaren mit Kindern geht man eher von einem vorsichtigen Fahrstil und somit einem geringen Unfallrisiko aus – dementsprechend sind auch die Beiträge geringer. Quelle: dpa
Zweitwagenregelung nutzenAber auch Fahranfänger können sparen: einfach von der Zweitwagenregelung Gebrauch machen und das Fahrzeug zum Beispiel bei den Eltern mitversichern. Schon wird der Anfänger nicht mehr als solcher eingestuft. Quelle: CMS
Marderschäden versichernKaputte Schläuche durch Marderbisse sind häufig durch die Versicherung abgedeckt. Folgeschäden jedoch nicht. Weil Schäden aber manchmal eine Weile unentdeckt bleiben, sollten auch die Folgeschäden mitversichert werden. Quelle: obs
Nutztiere einschließen„Haarwild“, das sind Wildschweine, Rehe und Hasen. Unfälle mit genau diesen sind meist abgedeckt. Vögel und Nutztiere, wie zum Beispiel Kühe oder Schafe gehören nicht dazu, sollten aber bestenfalls eingeschlossen werden. Quelle: dpa
Werkstattbindung prüfenMit einer Werkstattbindung wird der Versicherungsbeitrag geringer. Insgesamt können die Kosten dann aber steigen, weil Vertragswerkstätten teurer sind. Quelle: dapd

Grund für den Prämienanstieg im Alter sind die höheren Unfallwahrscheinlichkeiten. Bei Autofahrern ist nach Zahlen des statistischen Bundesamtes im Alter von 75 Jahren das Risiko, einen Unfall mit Personenschaden zu verursachen, bereits um mehr als die Hälfte höher in der Altersgruppe zwischen 35 und 50 Jahren.

Die höheren Tarifen für besonders junge und alte Autofahrer lassen sich jedoch mitunter umgehen. So können etwa junge Autofahrer ihr Auto als Zweitwagen der Eltern anmelden oder den Schadenfreiheitsrabatt der Großeltern übernehmen, wenn diese nicht mehr fahren wollen. Dazu muss der Enkel nachweisen, dass er das Auto regelmäßig gefahren hat.

Vorsorge



Umgekehrt kann es sich für ältere Autofahrer jenseits der 60 lohnen, das eigene Auto als Zweitwagen ihrer Kinder anzumelden, sofern diese schon günstig versichert sind.

In beiden Fällen ist ein Prämienvergleich der Kfz-Versicherungstarife notwendig, zumal die Tarifhöhe von jedem Versicherer unterschiedlich kalkuliert wird und an eine Vielzahl von Merkmalen geknüpft ist. Dadurch lassen sich oftmals einige hundert Euro im Jahr sparen.

Und: So ein Vergleich kann von Jahr zu Jahr anders ausfallen, daher sollte er auch jährlich erfolgen. Nur so kommen Autofahrer an den günstigsten Versicherungsschutz.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%