WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lebensversicherer R+V senkt Überschussbeteiligung

Der Lebensversicherer der Volks- und Raiffeisenbanken hat seine Verzinsung für das kommenden Jahr festgelegt. Für die Kunden der R+V gibt es schlechte Nachrichten. Mit Spannung wird erwartet, was die Allianz Leben macht.

Der Lebensversicherer R+V hat seine Verzinsung für das kommende Jahr festgelegt. Quelle: dpa

FrankfurtDie Kunden der deutschen Lebensversicherer müssen sich auch im kommenden Jahr auf sinkende Renditen gefasst machen. Die R+V Leben senkt ihre Überschussbeteiligung auf 3,4 von 3,6 Prozent, wie der Versicherer der Volks- und Raiffeisenbanken am Montag mitteilte. Die R+V, die Nummer vier auf dem Markt, ist der erste große deutsche Lebensversicherer, der seine Verzinsung für 2014 festgelegt hat. In diesem Jahr hatte die R+V Leben im Marktdurchschnitt gelegen.

Sie kommt damit dem unangefochtenen Marktführer Allianz Leben zuvor, dessen Überschussdeklaration ebenfalls in dieser Woche erwartet wird. Die Experten der Ratingagentur Standard & Poor's erwarten allgemein wegen der sinkenden Zinsen an den Kapitalmärkten geringere Ausschüttungen an die Versicherten.

Zusammen mit dem am Ende der jeweiligen Laufzeit anfallenden Schlussüberschuss und der umstrittenen Beteiligung an den Bewertungsreserven schüttet die R+V Leben für das kommende Jahr 3,9 (2013: 4,1) Prozent aus. „Natürlich können wir uns der Entwicklung der Märkte nicht entziehen“, sagte Finanzvorstand Rainer Neumann. In den ersten neun Monaten dieses Jahres sei das Neugeschäft der R+V Leben dennoch um ein Viertel auf gut 3,2 Milliarden Euro gestiegen.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%