WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lebensversicherungen Bundesregierung plant Deckel auf Provisionen

Exklusiv
Provisionen auf Lebensversicherungen sollen gedeckelt werden Quelle: imago images

Die Bundesregierung will die Höhe der Provisionen für Vermittler bei Lebensversicherungen auf 2,5 Prozent begrenzen.

Das geht aus dem Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums hervor, der der WirtschaftsWoche vorliegt. Darüber hinaus sollen die Versicherungsvermittler zusätzlich noch bis zu 1,5 Prozent kassieren, wenn sie dauerhaft ihre Kunden betreuen. Die Provisionshöhe orientiert sich dabei an 35 Bruttobeitragsjahren. Aktuell liegt das Niveau der Abschlussprovisionen bei 2,7 Prozent.

Die Vorsitzende des Finanzausschusses im Bundestag, Bettina Stark-Watzinger (FDP) sieht in der geplanten Deckelung einen „Eingriff in die Vertragsfreiheit“. Derzeit gibt es rund 200.000 Versicherungsvermittler. Im Jahr 2017 wurden fünf Millionen neue Lebensversicherungen abgeschlossen, die Provisionen beliefen sich auf 4,8 Milliarden Euro.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%