WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Methodik Wie das Rating funktioniert

63 Anbieter im Test: So wurden die leistungsstärksten Lebensversicherer ermittelt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
63 Anbieter im Test: Wie das Rating funktioniert. Quelle: Fotolia

Seit 21 Jahren ermittelt die WirtschaftsWoche, welche Lebensversicherer Kunden die beste Renditechance bieten. Der zentrale Ansatz: Je mehr Kapitalpolster Versicherer haben, desto chancenreicher können sie anlegen. Zusätzlich wird berücksichtigt, welche Kosten den Kunden aufgebürdet werden und welchen Anteil vom Überschuss sie erhalten. Daraus leitet sich die Leistungsfähigkeit für den Kunden ab. Das Verfahren hat der Wiener Finanzwissenschaftler Jörg Finsinger entwickelt. Das Hamburger Ratinghaus softfair analyse analysiert dabei die Geschäftsberichte der Versicherer und prognostiziert die zu erwartenden Überschüsse.

Die leistungsstärksten Lebensversicherer 2017

Anders als bei anderen Vergleichen geht es nicht um vergangene Erfolge, sondern um die Verzinsung der Kapitalanlagen, die Versicherer künftig erzielen können. Die bisherige Verzinsung wird nur zum Vergleich aufgeführt, sie fließt nicht ins Rating ein. Die künftige Kapitalverzinsung wird mithilfe eines Modells prognostiziert. Dazu ermittelt softfair für jeden Versicherer das frei verfügbare Kapital, das nicht durch Kundenansprüche gebunden ist. Dieses freie Kapital kann riskanter und renditestärker angelegt werden – so steigt der prognostizierte realistische Zins auf die Kapitalanlagen. Im Niedrigzinsumfeld wurden die angesetzten Langfrist-Renditen für sichere Anlagen auf 2,2 und für riskantere Anlagen auf 5,2 Prozent gesenkt.

Wie viel Versicherte letztlich bekommen, hängt aber auch von Kosten- und Ausschüttungsquoten ab: Welchen Anteil der Beiträge verbrauchen Vertreter und Verwaltung (Kostenquote)? Wie viel wird ausgeschüttet (Ausschüttungsquote)? Das Ergebnis zeigt, wie leistungsfähig der Versicherer aus Kundensicht ist (Leistungsfähigkeit). Zum besseren Verständnis wird der Wert in Relation zur Benchmark dargestellt, einem Durchschnitt aus 25 besonders wachstumsstarken Anbietern. Bei hoher Leistungsfähigkeit stehen die Chancen gut, dass der Versicherer seine Zinsversprechen auch bei anhaltenden Niedrigzinsen halten kann und Überschüsse erzielt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%