WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Versicherungen Unisex kommt - wie Sie jetzt handeln sollten

Seite 2/2

Wann der Abschluss Sinn ergibt

Streichpotenzial der Krankenkassen
Karten von Krankenversicherungen Quelle: AP
Ein Mund Quelle: Robert Kneschke - Fotolia.com
Bonusheft Quelle: dpa
Gymnastik Quelle: Robert Kneschke - Fotolia.com
Akupunktur Quelle: gms
Eine Impfdosis des Mittels Pandemrix gegen Schweinegrippe Quelle: dpa
Geschientes Bein Quelle: Peter Atkins - Fotolia.com

Trotzdem kann sich ein Abschluss vor dem Stichtag lohnen – oder das gezielte Warten auf die neuen Tarife. Oft können oder wollen Interessenten aber nicht warten. "Wer eine Police wirklich braucht, etwa eine Kranken- oder Berufsunfähigkeitsversicherung, sollte den Abschluss nicht hinauszögern", sagt Stefan Albers, der seine Kunden als Versicherungsberater unabhängig und auf Honorarbasis berät. Einige Versicherer haben sich darauf eingestellt. Entweder bieten sie für Männer oder Frauen schon jetzt Unisex-Tarife an, wenn diese günstiger sind, oder die Kunden schließen zwar noch den alten Tarif ab, bekommen aber eine Umstellungsgarantie, sodass sie später vom Unisex-Vorteil profitieren.

Bei einer privaten Krankenversicherung sollten Versicherte einen Vertragsabschluss schon allein wegen der anstehenden Gesundheitsprüfung nicht verschieben. Käme ansonsten eine ernsthafte Erkrankung oder Verletzung dazwischen, kann das die Police sehr viel stärker als die Unisex-Einführung verteuern. "Auch ein höheres Eintrittsalter kann zu Preissprüngen führen", sagt Albers.

Rückweg verbaut

Privat Krankenversicherte dürfen außerdem gesetzlich garantiert in einen anderen, vergleichbaren Tarif ihres Anbieters wechseln.

Vorsorge



So können Bestandskunden nach dem 20. Dezember auf Unisex umsatteln, was sich vor allem für Frauen lohnen kann. Zudem werden Bestandskunden wohl weiter innerhalb der alten Tarifwelt wechseln können, was für Männer wichtig ist. Endgültig entschieden ist dies nicht. Der Weg von den Unisex-Tarifen in die alten geschlechtsabhängigen Tarife hingegen soll per Gesetzesänderung verbaut werden: Sonst hätten Männer nach dem Stichtag erst einen Unisex-Tarif abschließen und dann in einen günstigeren alten Tarif wechseln können.

Für alle Versicherungen gilt: Interessenten sollten sich nicht übereilt für eine Police entscheiden, nur weil diese noch bis 20. Dezember günstiger zu haben ist. Eine Police, die eigentlich überflüssig ist, ist immer zu teuer.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%