WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Finanzsektor Chinas Notenbank will Wandel zu „grüner“ Finanzwirtschaft vorantreiben

Den Geldhäusern in China sollen neue Werkzeuge bereitgestellt werden, damit der Finanzsektor die Klimaziele stärker in den Blick nimmt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Gouverneur der chinesischen Notenbank will den Finanzinstituten Anreize geben, um den Übergang hin zu einer „grünen“ Finanzwirtschaft zu erreichen. Quelle: Bloomberg

Chinas Finanzwirtschaft soll nach den Vorstellungen der heimischen Notenbank so schnell wie möglich „grüner“ werden. Heimische Finanzfirmen sollten dazu beitragen, dass das Land die Klimaziele der Staatsführung erreiche, sagte der Gouverneur der chinesischen Notenbank, Yi Gang, am Dienstag auf einem Wirtschaftsforum.

„Wir werden Finanzinstitute dazu aufrufen, so früh wie möglich die Umstellungen zu leisten“, sagte er. Chinas Staatschef Xi Jinping hat dem Land klare Klimaziele vorgegeben. Danach strebt die Volksrepublik für 2060 Klimaneutralität an und will den Höhepunkt des CO2-Ausstoßes vor 2030 erreicht haben.

Die Notenbank werde Finanzinstituten Anreize geben, um den Übergang zu unterstützen, sagte Yi. Neue Werkzeuge würden bereitgestellt. Mit diesen werde die Finanzierung der CO2-Ausstoß-Verringerung vorangetrieben.

Eine „grüne“ Finanzwirtschaft solle ferner etwa über das Rating von Geschäftsbanken, über Einlagensicherungssätze und über systemweite Bewertungen der Branchenfirmen unterstützt werden. Chinas Notenbank werde außerdem die Auswirkungen des Klimawandels auf die Finanzstabilität und die Geldpolitik in den Blick nehmen. Auch soll die Einrichtung spezieller Kima-Stresstests für den Finanzsektor geprüft werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%