WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Französische Großbank BNP Paribas steigert Gewinn dank Sparprogramm

Die Bank konnte ihren Überschuss auf fast neun Prozent steigern. Auch die Erträge legten deutlich zu. Experten hatten mit dem Ergebnis gerechnet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die französische Großbank BNP Paribas hat 2019 dank lebhafter Märkte und eines Sparprogramms mehr verdient. Der Überschuss sei um fast neun Prozent auf 8,2 Milliarden Euro gestiegen, teilte die im EuroStoxx 50 notierte Bank am Mittwoch in Paris mit. Experten hatten mit einem Ergebnis in dieser Größenordnung gerechnet. Die Erträge legten um fünf Prozent auf 44,6 Milliarden Euro zu.

Die Kosten stiegen dagegen nur um 2,5 Prozent auf 31,3 Milliarden Euro. Der seit 2011 amtierende Konzernchef Jean-Laurent Bonnafé hatte im vergangenen Jahr den 2017 eingeleiteten Sparkurs verschärft, um die Bank auf das Umfeld mit dauerhaft niedrigen Zinsen und strengere Vorgaben auszurichten. Die jährliche Kostenbasis soll um insgesamt 3,3 Milliarden Euro gedrückt werden.

Die BNP Paribas zählt zu den führenden Banken Europas und ist auch in Deutschland aktiv. Zuletzt hatte der Konzern hier vor allem das Geschäft mit Firmenkunden forciert. Im Privatkundenbereich ist sie mit der Consorsbank vertreten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%