WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Französische Großbank Société Générale erwägt offenbar Abbau von Investmentbank-Stellen

Die französische Großbank könnte Hunderte oder sogar Tausende Stellen streichen. Betroffen ist der Bereich globales Banking und Anlegerlösungen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Um Arbeitsplätze abzubauen, sollen Geschäftsaktivitäten eingestellt oder aus den USA nach Paris verlagert werden. Quelle: Reuters

Paris Wie Bloomberg berichtet, arbeitet die Société Générale an Plänen für Stellenstreichungen in ihrer Investmentbank. Teil der Überlegungen ist die mögliche Suche nach einem Partner für den Aktienbereich, um den zunehmenden Kostendruck durch gestiegene Regulierung aufzufangen.

Die Bank könnte Hunderte oder sogar Tausende von Stellen in ihrem Bereich globales Banking und Anlegerlösungen (GBIS) abbauen, einschließlich Positionen in Segmenten wie Finanzen und Personal, sagte eine mit den Plänen vertraute Person. Sie bat darum, namentlich nicht genannt zu werden, weil die Angelegenheit vertraulich sei. Das Management prüfe immer noch, in welchen Geschäftssegmenten die Kürzungen stattfinden sollen. Der SocGen-Bereich GBIS beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter.

Société Générale lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%