WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Französische Großbank Societe Generale verdient weniger

Die höhere Vorsorge für Kreditausfälle lässt sich die Großbank einiges kosten. Um 14 Prozent ist der Überschuss im Jahresvergleich gefallen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Überschuss der französischen Großbank ist auf 1,05 Milliarden Euro gefallen. Quelle: Reuters

Paris Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat im zweiten Quartal wegen einer höheren Vorsorge für Kreditausfälle weniger verdient. Der Überschuss sei im Jahresvergleich um 14 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro gefallen, teilte die im EuroStoxx 50 notierte Bank am Donnerstag in Paris mit. Allerdings übertraf der Gewinn die Erwartungen der Experten.

Zudem erzielte der BNP-Paribas-Konkurrent weitere Fortschritte bei der Kapitalausstattung. Sorgen über einen möglichen Kapitalbedarf waren ein wichtiger Grund für die bisher deutlichen Verluste der Aktie in diesem Jahr. Die Zahlen für das zweite Quartal sorgten für Erleichterung – das Papier legte in den ersten Handelsminuten knapp drei Prozent zu.

Mehr: Der Hackerangriff auf Capital One zeigt: Wenn Banken so schnell und agil sein wollen wie Start-ups, passieren Fehler. Sie sollten Agilität nicht über alles stellen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%