WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geldpolitik Brasilianische Notenbank belässt Leitzins auf Rekordtief

Die schwache Wirtschaftsentwicklung von Ende 2018 habe sich bis Anfang 2019 fortgesetzt, teilte die Notenbank mit. Der Leitzins verbleibt somit auf einem Rekordtief.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das globale Konjunkturbild bleibe herausfordernd, hieß es zur Begründung. Quelle: dpa

Brasilia Brasiliens Zentralbank hat die Leitzinsen nicht angetastet. Die Entscheidung der neun Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses sei einstimmig gewesen, teilte die Notenbank am Mittwoch mit. Das Gremium beließ den Schlüsselzins wie von den meisten Analysten erwartet auf einem Rekordtief bei 6,5 Prozent. Die schwache Wirtschaftsentwicklung von Ende 2018 habe sich bis Anfang 2019 fortgesetzt. Das globale Konjunkturbild bleibe herausfordernd, hieß es zur Begründung. Die Inflationsrisiken seien in etwa ausgeglichen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%