WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geldpolitik EZB-Rat will offenbar noch im Juni über Strategiecheck beraten

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wollen die Mitglieder des EZB-Rates für ein dreitägiges Treffen wieder physisch zusammenkommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Treffen an einem Rückzugsort für einen Strategiecheck. Quelle: dpa

Die Währungshüter der Europäischen Zentralbank (EZB) wollen Insidern zufolge noch in diesem Monat auf einem dreitägigen Treffen an einem Tagungsort in der Nähe von Frankfurt über ihren laufenden Strategiecheck beraten.

Es werde das erste Mal sein, dass die 25 Mitglieder des EZB-Rates seit Beginn der Corona-Pandemie wieder physisch zusammenkommen, sagten vier mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch. Ziel sei es, erhebliche Fortschritte bei der laufenden Strategieüberprüfung zu erzielen. Es sei aber nicht sicher, ob das auch erreicht werde.

EZB-Präsidentin Christine Lagarde will die Mitglieder des Rats jährlich zu einem solchen Treffen an einem Rückzugsort einladen, wie ein Sprecher der Zentralbank sagte. Dies sei aber wegen der Corona-Situation bislang nicht möglich gewesen. Sollte die Pandemie-Lage es aber zulassen, solle ein Treffen in der zweiten Juni-Hälfte stattfinden. 

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%