WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geldpolitik Tschechische Notenbank hebt Leitzins deutlich an auf 1,5 Prozent

Volkswirte hatten lediglich mit einem Anstieg auf 1,25 Prozent gerechnet. Tschechien hat damit mit die höchsten Leitzinsen in der EU

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Inflationsrate in Tschechien war im August auf 4,1 Prozent gestiegen. Dies war die höchste Inflationsrate seit 13 Jahren. Quelle: Wikimedia

Die tschechische Nationalbank hat am Donnerstag wegen der hohen Inflation die stärkste Leitzins-Erhöhung seit 24 Jahren angekündigt. Er werde um 0,75 Prozentpunkte auf 1,50 Prozent angehoben, wie die Notenbank in Prag mitteilte.

Volkswirte hatten lediglich mit einem Anstieg auf 1,25 Prozent gerechnet. Tschechien hat damit mit die höchsten Leitzinsen in der EU. Die Inflationsrate in Tschechien war im August auf 4,1 Prozent gestiegen. Dies war die höchste Inflationsrate seit 13 Jahren. Die tschechische Krone legte nach der Entscheidung deutlich zu.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%