WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Georg Watzlawek Ressortleiter Wirtschaft und Politik

Studium der Volkswirtschaftslehre in Köln, Ausbildung am Institut für Publizistik. Hat als freier Wirtschaftskorrespondent für renommierte deutsche Tageszeitung in Russland gearbeitet und war bis 2014 für mehr als 20 Jahre als Reporter, Auslandskoordinator und Ressortleiter für das Handelsblatt in Düsseldorf tätig.

Mehr anzeigen
Georg Watzlawek - Ressortleiter Wirtschaft und Politik

Liveblog Präsidenten strahlen um die Wette

Handelsblatt Online begleitet Barack Obama durch Berlin: Nach dem Besuch bei Joachim Gauck spricht der US-Präsident bei Angela Merkel vor, am Nachmittag spricht er vor dem Brandenburger Tor. Alles Wichtige im Liveblog.

Obamas Besuch in Berlin Warum wir Amerika lieben

Guantanamo, Drohnen, Abhörskandal: Politisch machen es uns die USA gerade nicht einfach, das Land zu mögen. Gibt es trotzdem Gründe, Amerika und die Amerikaner zu lieben? Wir finden ja!

2. Tag der Abhörung Lagarde warnt das Bundesverfassungsgericht

Der Streit um den Krisenkurs EZB auf höchstrichterlicher Ebene geht in die nächste Runde: Das Verfassungsgericht setzt die Anhörung fort. Heute sind die Ökonomen dran. Handelsblatt Online filtert das Wichtigste heraus.

Anhörung des Bundesverfassungsgerichts Die EZB auf der Anklagebank

Ankläger und Verteidiger des Anleihenprogramms der EZB liefern sich am Dienstag und Mittwoch bei der Anhörung vor dem Bundesverfassungsgericht eine Redeschlacht. Handelsblatt Online filtert heraus, was wichtig ist.

Exklusive Umfrage Stoppt die EZB

Die meisten Deutschen lehnen das EZB-Anleihenprogramm ab und fordern, dass Karlsruhe die Euro-Retter stoppt. Das ergab eine Forsa-Umfrage für Handelsblatt Online. Sie zeigt, wessen Wähler besonders Euro-kritisch sind.

Personalpolitik Klaeden wechselt von Merkel zu Daimler

Die Bundesregierung und der Autokonzern machen einen Ringtausch: Der Kanzleramtsminister geht zu Daimler. Dafür gibt der Stuttgarter Konzern einen Mann an die Politik zurück - der Botschafter in Afghanistan werden soll.

RWI vergleicht Wahlprogramme Rot-grüne Pläne kosten Steuerzahler fünf Milliarden

SPD und Grüne wollen per Steuererhöhung für mehr Gerechtigkeit sorgen. Tatsächlich würden ihre Pläne die Bürger kräftig belasten, urteilen Experten des RWI. Das sei weder nötig - noch führe es zu mehr Gerechtigkeit.

SPD-Kanzlerkandidat Wie Steinbrück die Wahl gewinnen will

Umfragetief, Fettnäpfchen, Steuerschreck? Alles keine Gründe für Steinbrück, die Flinte ins Korn zu werfen. Der SPD-Kanzlerkandidat will die Bundestagswahl gewinnen – und macht das mit seiner Personalauswahl deutlich.
von Georg Watzlawek

Neue Vorwürfe Abgeordneten-Affäre belastet CSU

Frau führt Abgeordneten-Büro, Sohn wartet Computer: Die Vermischung von Politik und Privatem bei der CSU kritisiert der Koalitionspartner FDP scharf. Seehofer reagiert sauer. Doch nun droht ein neuer prominenter Fall.

Bericht der EZB Europas Phantom-Reichtum

Reiches Zypern, armes Deutschland: Die EZB veröffentlicht höchst brisante Zahlen, die nahe legen, dass die Privathaushalte der Krisenländer im Süden alles andere als arm sind. Aber wirklich reich sind sie auch nicht.
von Maike Freund und Georg Watzlawek
Seite 1 von 11
Seite 1 von 11