Gerhard Bläske Redakteur

Gerhard Bläske, geboren 1961 in München, arbeitet seit 2005 als Frankreich-Korrespondent für die WirtschaftsWwoche. Nach dem Studium der Politischen Wissenschaften und der Volkswirtschaftslehre an der Universität München absolvierte er ein Volontariat bei der Süddeutschen Zeitung, wo er anschließend als Redakteur mit dem Schwerpunkt Autoindustrie tätig war, bevor er 1998 für die Zeitung als Wirtschaftskorrespondent nach Paris wechselte.

Mehr anzeigen
Gerhard Bläske - Redakteur

Frankreichs Autoindustrie Prinzip Rotstift

Frankreichs Autobauern geht es so schlecht wie nie zuvor. PSA Peugeot Citroën verschärft den Sparkurs und rettet sich in eine Allianz mit General Motors.
von Franz W. Rother und Gerhard Bläske

Hubschraubersparte der EADS Abflug ins Nebelloch

Trotz aller wirtschaftlichen Erfolge sinkt die Bedeutung der deutschen Standorte innerhalb des Hubschraubergeschäfts der EADS.
von Gerhard Bläske

EADS-Chef Gallois Der Chefdiplomat

EADS-Chef Gallois zieht eine Bilanz seiner Amtszeit - und erklärt die schwierige deutsch-französische Machtbalance.
von Rüdiger Kiani-Kreß und Gerhard Bläske

EADS-Chef Gallois 350 Millionen mehr durch Reorganisation

Exklusiv
Der scheidende EADS-Chef Louis Gallois erwartet, dass der Gewinn des deutsch-französischen Luft- und Raumfahrtkonzerns bis Ende 2012 allein durch die engere interne Zusammenarbeit um fast ein Viertel steigt.
von Rüdiger Kiani-Kreß und Gerhard Bläske

Nicolas Baverez "Frankreichs Wirtschaft ist im freien Fall"

Der französische Soziologe Nicolas Baverez kritisiert den Beamtenapparat. Das Land brauche dringend Reformen.
von Gerhard Bläske

Schuldenkrise Muss Merkel jetzt auch Frankreich retten?

Mit der Abstufung Frankreichs ist die Schuldenkrise in Kern-Europa angekommen. Der jahrelange Schlendrian der Pariser Regierungen rächt sich jetzt. Auf Deutschland kommen neue Belastungen zu.
von Gerhard Bläske

Anleihen-Rating Ökonom Artus rechnet mit weiterer Herabstufung Frankreichs

Exklusiv
Die Herabstufung Frankreichs durch die Ratingagentur Standard & Poor’s ist nach den Erwartung des französischen Ökonomen Patrick Artus, Chefvolkswirt der Bank Natixis, nur der Anfang.
von Gerhard Bläske

EADS-Chef Enders, der Menschenfänger

Militärisch diszipliniert, konfliktstark, mit der Begabung seine Leute zu begeistern. Die WirtschaftsWoche hat den künftigen EADS-Chef Thomas Enders auf der Dubai-Airshow begleitet.
von Gerhard Bläske

EADS Thomas Enders rückt auf den Pilotensitz

Thomas Enders wird als neuer Vorstandsvorsitzender der EADS mehr Macht besitzen als seine Vorgänger. Nur so kann er die Probleme des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns lösen.
von Gerhard Bläske und Rüdiger Kiani-Kreß

Bristol Myers Squibb Bristol Myers Squibb will Europa-Geschäft ausbauen

Exklusiv
Der Chef des amerikanischen Pharmakonzerns Bristol Myers Squibb rechnet mit einer Fortsetzung der Konsolidierung in der Branche.
von Jürgen Salz und Gerhard Bläske