WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geschäftsbericht Deutsche Bank schüttet 1,9 Milliarden Euro Boni aus

Deutschlands größtes Geldhaus hat die Boni für das vergangene Jahr um fast 30 Prozent erhöht. Der Vorstand hat insgesamt 50 Millionen Euro erhalten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
2020 hatte Deutschlands größtes Geldhaus erstmals seit 2014 einen Gewinn erwirtschaftet. Quelle: Reuters

Die Deutsche Bank zahlt für das vergangene Jahr 1,9 Milliarden Euro an Boni. Das sind 29 Prozent mehr als Deutschlands größtes Geldhaus seinen Mitarbeitern für 2019 ausgeschüttet hatte, wie aus dem am Freitag veröffentlichten Geschäftsbericht hervorgeht.

2020 hatte die Deutsche Bank erstmals seit 2014 einen Gewinn erwirtschaftet. Unter dem Strich stand ein Plus von 113 Millionen Euro.

Die Gesamtvergütung für den zehnköpfigen Vorstand belief sich für das Geschäftsjahr 2020 auf 50 Millionen Euro im Vergleich zu 36 Millionen Euro im Vorjahr. Damals waren aber zwei Personen weniger im Top-Management.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%