WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geschäftszahlen Gewinn von Commerzbank-Tochter mBank bricht ein

Der Überschuss ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 72 Prozent gefallen. Die Bank hat ihre Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten verdreifacht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Wegen der niedrigen Zinsen in der Schweiz haben viele Polen bei der Bank einst Kredite in der Schweizer Währung aufgenommen, um ihr Haus zu finanzieren. Quelle: Reuters

Hohe Rückstellungen für Schweizer-Franken-Kredite und die niedrigeren Zinsen haben den Gewinn der Commerzbank-Tochter im dritten Quartal einbrechen lassen. Der Überschuss fiel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 71,9 Prozent auf 100,6 Millionen Zloty (rund 21,6 Millionen Euro), wie die mBank mitteilte. Die Rückstellungen wegen Rechtsstreitigkeiten um Franken-Kredite verdreifachte die polnische Bank.

Wegen der niedrigen Zinsen in der Schweiz hatten viele Polen einst Kredite in der Schweizer Währung aufgenommen, um ihr Haus zu finanzieren. Der Zloty verlor gegenüber dem Franken jedoch stark an Wert und die Belastungen für die Häuslebauer stiegen. Zahlreiche Kreditnehmer klagten daraufhin gegen ihre Banken.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%