WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Großbritannien Britischer Notenbankchef erwartet keine Zinserhöhung im Mai

Während Analysten mit einer baldigen Zinserhöhung rechnen, sieht der britische Notenbankchef Mark Carney für den Mai keine Veränderung.

Der britische Notenbankchef Mark Carney Quelle: Reuters

LondonDer Chef der britischen Notenbank, Mark Carney, hat Erwartungen gedämpft, dass im Mai der Leitzins angehoben wird. Nach den Treffen Anfang kommenden Monats werde es weitere Zinssitzungen der Bank von England in diesem Jahr geben, sagte Carney am Donnerstag der BBC.

Die Konjunkturdaten lieferten ein "gemischtes" Bild. Es gehe nicht in erster Linie um den genauen Zeitpunkt des nächsten Zinsschritts. "Es geht um die allgemeine Richtung", betonte Carney.

Eine Zinserhöhung im laufenden Jahr sei "wahrscheinlich". Zudem solle sich Großbritannien auf eine Reihe von Anhebungen in den kommenden Jahren einstellen.

Von Reuters befragte Analysten hatten mehrheitlich damit gerechnet, dass die Notenbank bei ihrer Sitzung am 10. Mai den Leitzins auf 0,75 von derzeit 0,5 Prozent anheben wird. Nach Carneys Äußerungen gab das britische Pfund fast einen US-Cent zum Dollar nach.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%