WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Großbritannien Großbank Lloyds profitiert vom Sparkurs

Der Gewinn der Großbank legte im ersten Quartal um rund acht Prozent zu. Diesen Mittwoch hatte die Bank of England Kapitalvorgaben für Lloyds gelockert.

Großbritannien: Großbank Lloyds profitiert vom Sparkurs Quelle: Reuters

FrankfurtFür die britische Großbank Lloyds zahlt sich der Sparkurs aus. Der bereinigte Gewinn legte im Auftaktquartal um acht Prozent auf 2,17 Milliarden Pfund (2,53 Milliarden Euro) zu, wie der größte britische Hypothekengeber an diesem Donnerstag mitteilte. Doch zugleich machen der Bank der zunehmende Wettbewerb im Hypothekengeschäft, die Abkühlung des britischen Immobilienmarkts und Belastungen aus Rechtsstreitigkeiten zu schaffen. Die Aktie verlor ein Prozent.

Im ersten Quartal sank das Volumen der vergebenen Hypothekenkredite um 4,9 Milliarden Pfund. Auch Konkurrenten wie die RBS und Barclays hatten über einen zunehmenden Wettbewerb im Hypothekengeschäft geklagt. Lloyds steuert gegen, indem es in neue Geschäftsbereiche wie die Autofinanzierung vordringt. Die anhaltende Unsicherheit über den Brexit könne zwar die britische Wirtschaft zusätzlich belasten, aber bislang sehe die Bank keine Verschlechterungen bei der Kreditqualität, erklärte Lloyds. Seine Finanzziele bestätigte das Institut.

Die Bank of England hatte diesen Mittwoch die Kapitalvorgaben für Lloyds gelockert. Analysten spekulieren, dass Lloyds die dadurch entstandenen zusätzlichen Milliarden an Überschusskapital an die Aktionäre ausschütten könnte. Finanzchef George Culmer sagte, er werde Ende des Jahres entscheiden, wie das Überschusskapital verwendet werde.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%