WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Gute Konjunkturlage Arbeitsagenturen erwarten Rekordplus an Jobs

Dank der weiterhin guten wirtschaftlichen Aussichten, rechnen auch die Arbeitsagenturen mit einem sinken der Erwerbslosigkeit.

Arbeitsagenturen erwarten Rekordplus an Jobs Quelle: dpa

BerlinDie Arbeitsagenturen erwarten für die kommenden Monate einen Rekordzuwachs bei der Beschäftigung. Dies geht aus einer am Montag verbreiteten monatlichen Umfrage des IAB-Forschungsinstituts bei den Ablegern der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, in der die Beschäftigungserwartungen ein Allzeithoch von 107,4 Punkten erreichten.

„Kräftige Konjunktur, steiler Aufwärtstrend in Bereichen wie Informationstechnologie und Pflege, hohe Zuwanderung – derzeit kommt für eine starke Beschäftigungsentwicklung alles zusammen“, sagte Enzo Weber vom IAB. Die Beschäftigungsaussichten seien glänzend. Arbeitskräfte würden dabei insgesamt knapper. Das führe dazu, dass die Zahl unbesetzter Stellen weiter zunehme und die Betriebe sich immer seltener von Beschäftigten trennten.

Der Abbau der Arbeitslosigkeit hält jedoch mit dem Beschäftigungsplus voraussichtlich nicht Schritt. Die Aussichten für die Entwicklung der Erwerbslosigkeit hätten sich seit Oktober 2017 etwas abgeschwächt, lägen aber noch immer auf gutem Niveau. „Bis zur Vollbeschäftigung ist es noch weit, aber der Abbau der Arbeitslosigkeit ist beachtlich“, so Weber. Ein Gutteil der Entwicklung gehe auf den aktuellen Konjunkturboom zurück. Wenn dieser ende, werde sich der Abbau der Arbeitslosigkeit nicht mehr so fortsetzen.

Die BA legt am Mittwoch die Arbeitslosenzahlen für Februar vor. In den vergangenen Jahren war ein leichter Rückgang um rund 13.000 Erwerbslose typisch für die Jahreszeit. Im ersten Monat des neuen Jahres hatte die BA rund 2,57 Millionen Arbeitslose registriert. Das war die geringste Arbeitslosigkeit in einem Januar seit der Wiedervereinigung 1990.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%