WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

„Hayabusa2“ Japanisches Raumschiff landet für Bodenprobe erneut auf Asteroid Ryugu

Das Raumschiff soll Bodenproben von dem Asteroiden sammeln. Wissenschaftler erhoffen sich davon neue Erkenntnisse über die Entstehung des Sonnensystems.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Hayabusa2: Raumschiff für Bodenprobe auf Asteroid gelandet Quelle: AP

Tokio Die japanische Raumfahrtbehörde hat die erfolgreiche Landung eines Raumschiffs auf einem Millionen Kilometer entfernten Asteroiden gemeldet. „Hayabusa2“ habe entsprechende Daten übermittelt und solle nun wie geplant Untergrundproben entnehmen, hieß es von der Jaxa am Donnerstag.

Der Asteroid namens Ryugu, der nach einem Untersee-Drachenpalast aus einer japanischen Volkserzählung benannt ist, ist etwa 300 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. „Hayabusa2“ hatte sich dort zuvor selbst einen Landekrater gebaut. Die Mission sah vor, in dem Krater zu landen, um verstreute Proben zu sammeln. Wissenschaftler glauben, dass diese über den Ursprung des Sonnensystems Aufschluss geben können.

Ende nächsten Jahres soll die Sonde wieder zur Erde zurückkehren.

Mehr: Space X – der irre Traum des Elon Musk wird Realität. Wenn er sich jetzt nicht selbst aus dem Rennen wirft.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%