WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

HCOB Ex-HSH-Nordbank verkauft 700-Millionen-Euro-Kreditpaket an UniCredit

Das Portfolio enthalte Darlehen für Erneuerbare-Energie-Projekte in Deutschland, Finnland, Frankreich und Irland. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2021 vollzogen werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die HCOB war nach der Finanzkrise vom Staat gerettet worden, weil sie sich mit Schiffskrediten verspekuliert hatte. Quelle: dpa

Die Hamburg Commercial Bank (HCOB), die nach ihrer Privatisierung schrumpft, verkauft ein Kreditportfolio im Volumen von rund 700 Millionen Euro an die UniCredit.

Das Portfolio enthält ausschließlich Darlehen für Erneuerbare-Energie-Projekte in Deutschland, Finnland, Frankreich und Irland, wie die ehemalige HSH Nordbank am Donnerstag mitteilte. Mit dem Vollzug der Transaktion wird für das erste Quartal 2021 gerechnet.

Für die Hamburg Commercial Bank waren Morgan Stanley als Finanzberater, Deloitte LLP als Transaktionsberater und Freshfields Bruckhaus Deringer als externer Rechtsberater tätig.

Die HCOB war nach der Finanzkrise vom Staat gerettet worden, weil sie sich mit Schiffskrediten verspekuliert hatte. Im vorletzten Jahr wurde sie dann als erste Landesbank in Deutschland privatisiert und an ein Konsortium um Cerberus Capital Management und J.C. Flowers & Co veräußert. Seitdem wird die Bilanzsumme zurückgefahren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%